BELIEBTE REZEPTEZU DEN REZEPTECHARTS

Scharfes Kartoffelgulasch

SCHARFES KARTOFFELGULASCH

Wer gerne scharf ißt, sollte unbedingt ein scharfes Kartoffelgulasch ausprobieren. Das Rezept wird mit Pfefferoni schön würzig.

Kartoffelknödel mit Mohn

KARTOFFELKNÖDEL MIT MOHN

Verführerisch gut schmecken die köstlichen Kartoffelknödel mit Mohn. Probieren Sie doch mal dieses Rezept.

Weintraubenkuchen

WEINTRAUBENKUCHEN

Zur Weintraubenernte denken sie an das köstliche und süße Rezept vom Weintraubenkuchen. Es schmeckt der ganzen Familie.

REZEPT ARTENALLE REZEPTARTEN

KULINARISCHE REISENKULINARISCHE GENUSSREISEN

Genuss-Wochenende in der Toskana

GENUSS-WOCHENENDE IN DER TOSKANA

Die Toskana - verströmt die Schönheit des Einfachen und vermittelt damit den Luxus, den man auf einer Reise genießen kann.

Meran & Wellness & Wein

MERAN & WELLNESS & WEIN

Gelebte Südtiroler Genusskultur auf Schloss Plars - hier wird Genuss in ganzer Linie zelebriert.

AKTUELLES & TRENDS AUS DER GENUSSWELTZUM MAGAZIN

Der gelingsichere Apfelkuchen

DER GELINGSICHERE APFELKUCHEN

Ein Apfelkuchen hat viele Zubereitungsarten. Ob als Blechkuchen, Rührteig oder Mürbeteig er gelingt immer und schmeckt Jedermann.

Ingwerwasser oder Ingwertee?

INGWERWASSER ODER INGWERTEE?

Ingwerwasser oder Ingwertee? Gibt es Unterschiede? Hier finden Sie die Antwort, zu diesem immer beliebter werdenden Getränk.

Apfelsaft und -most selbst herstellen

APFELSAFT UND -MOST SELBST HERSTELLEN

Die Zubereitung von Apfelsaft und –most ist nicht schwer und lohnt sich. Wie man aus köstlichen Äpfeln tollen Saft und Most machen kann, erfahren Sie hier.

REZEPTE UNSERER PARTNER

UNSERE AKTUELLEN COCKTAIL & DRINKS EMPFEHLUNGEN

UNSERE SAISONALEN THEMENTIPPS

Wildsaison - Rund ums Wild

Wildsaison - Rund ums Wild

Wild und Federwild sind freilebende Tiere die dem Jagdrecht unterliegen. Das Fleisch selbst wird als Wildbret bezeichnet. Ein kulinarischer und vor allem gesunder Leckerbissen für Feinschmecker und Gourmets.

Lebensmittelkonservierung - haltbar machen

Lebensmittelkonservierung - haltbar machen

Das Haltbarmachen von Lebensmittel ist eigentlich schon seit Menschengedenken bekannt und wird auch heutzutage noch immer in unseren Küchen praktiziert - wir zeigen Ihnen was man dabei beachten sollte.

UNSERE VIDEO-TIPPS

LUKULLISCHES IM SEPTEMBER

Im September wechseln sich sonnige Tage mit der ersten Kälte ab. Zwischen der Wärme des ausklingenden Sommers und der beginnenden gemütlichen aber raueren Herbstzeit bewegen sich auch die für den September typischen Gerichte.

Mitte bis Ende September werden die ersten heimischen Äpfel und Birnen reif. Neben der üblichen Verwendung für süße Speisen und Kuchen lassen sie sich auch sehr gut als herzhaftes Gemüse zubereiten – als Birnen-Kartoffel-Gratin oder Maronen-Apfel-Gemüse. Letzteres passt vor allem zum Wild- oder Kaninchenbraten. Zwetschken bilden eine köstliche Grundlage für vielerlei Desserts. Sie sind aber auch als vegetarisches Hauptgericht oder als Zwischenmahlzeit geeignet, beispielsweise als Zwetschkenknödel mit Zimtjoghurt oder Zwetschkencreme mit Dinkel.

Rote Rüben und verschiedene Krautsorten haben jetzt ihre Zeit. Rote Rüben Suppe eignet sich sehr schön als Vorspeise und ist aufgrund ihrer Farbe ein echter Hingucker. Klassischerweise stehen wärmende Eintöpfe auf dem Programm. Viele Krautsorten schmecken auch roh und klein geraspelt als Salatbeigabe. Im September beginnt die Erntezeit für Kürbisse. Kürbis Rezepte kann auf vielerlei Arten mit Ingwer, Orangen oder auch klassisch ergänzt durch Karotten und Kartoffeln zu Suppe verarbeitet werden. Die nun beginnende Muschelzeit regt dazu an, den Speiseplan mit Fischsuppen zu bereichern.

Im September kommen die grünen Gemüse wie Spinat oder auch Lauch als Wintergemüse auf den Markt. Ihre Blätter sind dunkelgrün und kleiner, die Stile kräftiger, im Geschmack sind sie herber als die frühen Sorten.

Für den Wintervorrat empfiehlt sich die Herstellung von Trockenobst, z. B. Apfelringe, Dörrzwetschken und getrocknete Weintrauben. Trockenobst eignet sich nicht nur als Beigabe zum Müsli oder zum Knabbern, sondern auch als Ergänzung zu Fleischgerichten. Holunderbeeren bieten sich für die Bevorratung mit Gelees und Saft an. Ein bunter Herbst mit einzigartigen Köstlichkeiten.