Afrikanische Bananensuppe mit Mais

Ein süß-scharfes Rezept für Afrikanische Bananensuppe mit Mais das exotische Abwechslung in die Suppenküche bringt.

Afrikanische Bananensuppe mit Mais

Bewertung: Ø 4,0 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

50 g Butter
1 Stk Chilischote (klein)
1 TL Estragon (getrocknet)
1 zw Estragon (zur Deko)
1 l Gemüsebrühe
1 Stk Knoblauchzehe
4 Stk Kochbananen
1 Dose Mais
1 Prise Muskatnuss (gerieben)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Stk Tomate
2 Stk Zwiebeln
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Vorbereitend den Mais in ein Sieb abschütten und gut durchspülen. Dann die Kochbananen schälen und in ca. ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Auch die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Tomate waschen und würfelig schneiden. Zuletzt noch die Chilischote der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen - dann fein schneiden.
  2. In einem Topf die Butter schmelzen und die Zwiebeln mit Knoblauch anschwitzen. Sind die Zwiebeln glasig, Mais, geschnittene Bananen und Tomatenwürfel dazugeben und für ca. 5 Minuten mit dünsten.
  3. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen und die Chilischote dazugeben. Abgeschmeckt mit Muskat, Estragon, Salz und Pfeffer kurz aufkochen lassen.
  4. In Schalen oder Suppentellern anrichten und mit frischem Estragon garniert servieren.

Tipps zum Rezept

Typischerweise serviert man diese Afrikanische Suppe mit Weiß- oder Fladenbrot.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE