Ajvar

Das Rezept für den kroatischen Ajvar passt einfach zu Allem, egal ob Fleisch oder einfach als Aufstrich und ist außerdem noch sehr einfach zuzubereite

Ajvar

Bewertung: Ø 3,8 (66 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

350 ml Balsamicoessig
3 Stk Knoblauchzehen
1 kg Melanzani
350 ml Olivenöl
2.5 kg Paprika
3 TL Paprikapulver
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Spr Tabasco
700 ml Wasser
2 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kroatische Rezepte

Zeit

120 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
90 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst werden die Paprika und die Melanzani gewaschen und in Stücke geschnitten.
  2. Der Knoblauch wird geschält und fein gehackt.
  3. Die Paprika, die Melanzani und der Knoblauch werden in einem Topf mit Wasser und Essig solange gekocht bis das Gemüse weich ist.
  4. Anschließend werden die Zutaten mit dem Mixstab püriert und mit Öl, Salz, Pfeffer, dem Paprikapulver und dem Tabasco etwa 1,5 h geköchelt.
  5. Abkühlen lassen und in geeignete Gefäße füllen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

freue mich schon auf dein rezept, schweinsbraten. mein sohn liebt ajvar und isst es im urlaub sogar zum frühstück.

Auf Kommentar antworten

Schweinsbraten
Schweinsbraten

So wir haben heute wieder Ajvar gemacht (nach eigenen Rezept und nicht nach diesem, werde diese aber auch nächste Woche bei gute Küche einstellen). Jedenfalls noch folgender Tipp zum abfüllen: Gläser vorher steril kochen. Nach dem Einfüllen Deckel fest verschrauben und die Gläser umgedreht (stehend auf dem Deckel) zugedeckt, abkühlen lassen. Damit dürfte dann der Ajvar ausgezeichnet haltbar sein.

Auf Kommentar antworten

Schweinsbraten
Schweinsbraten

Gutes Ajvar Rezept! Aber Obacht! Aufpassen dass es dann nicht zu Tode püriert wir - wir verwenden immer für die Ajvar Produktion eine Fleischmaschine mit Mittlere Einstellung da es wichtig ist dass noch Stückchen drinnen sind...

Auf Kommentar antworten

Cornelia
Cornelia

Vom Gefühl her würde ich die Paprika, den Knoblauch und die Melanzani im Öl anrösten, mit dem Paprikapulver stauben, ablöschen mit dem Essig und dann mit dem Wasser aufgiessen. Nach dem kochen dann pürieren. Dann bleibt das ganze eine homogene Masse.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE