Angebrannte Töpfe und Pfannen reinigen

Man hat sich nur einmal kurz umgedreht, das Zimmer verlassen oder sich unterhalten: Schneller als man schauen kann, ist das Festmahl im Topf angebrannt. Oftmals blieb dann nur noch die Lösung, den Topf in den Müll zu schmeißen. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre angebrannten Töpfe retten können!

Angebrannte Töpfe reinigenMit Backpulver werden angebrannte Töpfe und Pfannen wieder sauber. (Foto by: lunamarina / depositphotos.com)

Essig bringt Ihren Topf wieder zum Glänzen!

Feste und angebrannte Rückstände im Kochtopf lassen sich ganz einfach mit Hilfe von etwas Essig entfernen. Geben Sie dafür etwa eine Tasse voll mit Essig zusammen mit einem guten Liter Wasser in den betroffenen Topf und lassen Sie diese Mischung eine Stunde bei geringer Temperatur aufkochen. Während des Kochvorganges löst sich die Kruste im Topfboden, welche Sie nach dem Abgießen einfach mit einem Küchentuch entfernen können.

Backpulver hilft angebrannte Reste zu entfernen!

Lassen Sie etwas Wasser im Topf köcheln und achten Sie dabei, dass das Wasser nicht zu heiß wird. Erwärmt sich das Wasser, geben Sie einfach eine Tüte haushaltsübliches Backpulver hinzu. Während des Vorgangs löst sich das Backpulver zusammen mit den angebrannten Resten im Topf auf. Kühlen Sie die Flüssigkeit ab und gießen Sie die Wassermischung anschließend ab. Ihr Topf ist wieder neuwertig!

Schonendes Reinigen mit Soda!

Handelsübliches Soda finden Sie in jedem Drogeriemarkt. Ist Ihr Topf stark verschmutzt, lösen Sie etwas Soda in Wasser auf und lassen Sie diese Lösung einfach Aufkochen. Die Lösung sollte danach über Nacht stehen gelassen werden. Am nächsten Morgen müssen Sie die Reste nur noch mit einem weichen Schwamm auswischen, Ihr Topf wirkt wie neu und hat durch diesen Vorgang keinerlei Kratzer bekommen!


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

User Kommentare