Angeschnittene Zitrone aufbewahren

Zitronensaft verfeinert viele Gerichte. Selten braucht man dafür aber die ganze Frucht. Lesen Sie hier, wie angeschnittene Zitronen länger halten.

Zitrone aufbewahrenAufgeschnittene Zitronen halten sich mehrere Tage mit der Essigmethode. (Foto by: silvae / depositphotos.com)

Die halbe Zitrone wegwerfen?

Ob in köstlichen Backwaren, in exotischen Fleischgerichten oder als zusätzliche Erfrischung in der Wasserkaraffe – ein Schuss Zitrone schmeckt immer gut. Häufig bleibt dabei aber eine Hälfte der Zitrone übrig. Wird sie nicht richtig verpackt, dann trocknet sie schnell aus oder schimmelt. Meistens landet sie dann im Mülleimer. Ärgerlich für den Geldbeutel. Aber das muss nicht sein. Wenn Sie unsere Tipps befolgen, bleiben auch angeschnittene Zitronen länger frisch.

Zitrone auf Essig lagern

Bei Zimmertemperatur halten sich angeschnittene Zitronen etwa einen Tag, im Kühlschrank zwei bis drei Tage. Aber es gibt ein paar Tricks, mit denen man ihre Haltbarkeit verlängern kann. Die einfachste Methode ist es, die Schnittfläche mit einer Klarsichtfolie abzudecken. Vielversprechender aber ist die Essig-Methode: Auf eine Untertasse oder einen kleinen Teller etwas Essig geben und dann die Zitrone mit der Schnittfläche darauf legen. Essig ist ein altbewährtes Konservierungsmittel, es tötet viele Mikroorganismen ab und schützt so vor Schimmel.

Auch Zucker hilft

Wenn Sie keinen Essig verwenden wollen, dann versuchen Sie es doch einmal mit Zucker: Geben Sie etwas davon auf einen Teller oder in eine Tasse und legen Sie die Zitronenhälfte wieder mit der Schnittfläche darauf. Empfohlen wird auch, die angeschnittene Zitrone in ein Glas Wasser zu legen. Dann aber darauf achten, das Wasser jeden Tag auszuwechseln.


Bewertung: Ø 2,9 (35 Stimmen)

User Kommentare