Apfel-Reisauflauf

Erstellt von

Wenn Sie auf der Suche nach einer tollen Süßspeise sind, ist das Rezept für diesen Apfel-Reisauflauf genau das Richtige für Sie.

Apfel-Reisauflauf

Bewertung: Ø 4,1 (418 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Äpfel
1 Msp Bio Zitronenschale und -saft
70 g Butter
1 EL Butter für die Form
3 Stk Eier
1 l Milch
250 g Reis (Rundkorn oder Mittelkorn)
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
60 g Zucker

Zutaten zum Belegen

2 Stk Äpfel (in Spalten und Scheiben)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Auflauf Rezepte

Zeit

70 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
50 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Den Reis in der Milch kochen. Eine Prise Salz, den Vanillezucker und die abgeriebene Zitronenschale zugeben und mitkochen, bis ein Brei entsteht.
  2. Die Eier trennen und den Dotter mit Butter und Zucker schaumig rühren. Die Buttermasse dann in den Reisbrei rühren.
  3. Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.
  4. Äpfel (3 Stk.) schälen und grob reiben. Weitere 2 Stk. Äpfel schäeln, spalten und die Spalten fein schneiden. Die Scheiben mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen.
  5. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausschmieren. Die Hälfte der Reismasse einfüllen, mit den geriebenen Äpfel bedecken. Dann die restliche Reismasse einfüllen. Zum Schluß die Apfelspalten auflegen.
  6. Im Rohr bei 160° C 40 bis 50 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Reisauflauf auf Tellern portionieren, mit Zucker bestreuen und mit Zwetschkenröster oder Früchtekompott servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Broccoliauflauf mit Schinken

BROCCOLIAUFLAUF MIT SCHINKEN

Immer ein Genuß ist ein Broccoliauflauf mit Schinken. Das Rezept wird mit Kartoffeln und Broccoli sowie Gewürzen zubereitet.

Reisauflauf

REISAUFLAUF

Ein Reisauflauf kann mit frischen Früchten verfeinert werden. Das Rezept wird mit Vanille zum Hochgenuss.

Kartoffelauflauf

KARTOFFELAUFLAUF

Ein Kartoffelauflauf ist klassisch und sehr ausgiebig. Bei diesem Rezept werden bestimmt alle satt.

Erdäpfel-Käseauflauf

ERDÄPFEL-KÄSEAUFLAUF

Ein Erdäpfel-Käseauflauf ist pikant, bodenständig und passt hervorragend zu einem knackigen Salat.

Schinkenauflauf

SCHINKENAUFLAUF

Ein klassisches Gericht, das immer wieder alle begeistert gelingt mit diesem Rezept. Der würzige Schinkenauflauf schmeckt der ganzen Familie.

Karfiolauflauf

KARFIOLAUFLAUF

Ein Karfiolauflauf wird mit Kartoffeln und Karfiol sowie Rama Creme Fine zubereitet. Das Rezept für eine gesunde und deftige Hauptmahlzeit.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Der Apfelgeschmack passt sehr gut zu diesem Reisauflauf. Das Rezept hat allen bei uns sehr geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

dollmanits
dollmanits

Vor kurzem hat ein Koch-Leser gemeint, daß einige Rezepte gleich oder sehr ähnlich immer wieder auftauchen - großer Aufschrei der Community. Den Apfel-Reisauflauf gibt es aber sicher schon seit 2 Jahren Schaut mal Eure Kommentare an (Okt 14, Aug 15 u. 2x 16). Außerdem hat beim alten Rezept (mit geriebenen Äpfeln in Zwischenschicht) das Foto (mit Scheiben obenauf) nicht dazugepaßt. Ein bißerl aufpassen in der Redaktion fände ich gut. Sonst gefällt mir das Arrangement i.allg. besser als z.B. bei "ich koche.at".

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für Dein Kommentar freut uns sehr - natürlich ähneln sich manche Rezepte - die Apfelspalten sind nun auch in der Zubereitung.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das stimmt den hat es früher bei meiner Oma auch manchmal gegeben. Der hat mir immer so geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

So ein Apfelreisauflauf erinnert mich an meine Kindheit, aber ich esse ihn heute noch genau so gerne, schmeckt immer wieder gut

Auf Kommentar antworten

Manfred_Riedl
Manfred_Riedl

Schmeckt auch sehr gut mit Birnen. Den Butter kann man wegen der kalorien weglassen. Meine Frau gibt immer eine Eischneehaube darüber gibt. Lecker

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Wie von Oma - schmeckt auch ohne überbacken - lecker. Dazu frisches Apfelkompott oder Hollerröster . Da kann man nicht mehr aufhören zu essen!

Auf Kommentar antworten

Marionswelt
Marionswelt

Das schmeckt so herrlich. Ihr müsst das mal mit Marillen oder Zwetschgen probieren. Einfach traumhaft. Ich gebe noch etwas Zimt dazu.

Auf Kommentar antworten

pferdenarr
pferdenarr

Ich habe so ein ähnliches Rezept in einem alten Kochbuch gefunden. Das schmeckt wirklich traumhaft und meine Kinder sind ganz begeistert.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE