Auflauf verbrannt? Keine Sorge!

Schneller als man sich umschauen kann, ist der köstliche Auflauf verbrannt und kann wohl nicht mehr gerettet werden. Oder doch? Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Auflauf trotz "Verbrennung" retten können!

Verbrannter AuflaufWas tun bei einem verbrannten Auflauf - so müssen Sie nicht gleich alles wegwerfen. (Foto by: Depositphotos)

Vorbeugen statt Nachsorgen!

Um vorzubeugen, dass Ihr Auflauf überhaupt erst anbrennt, decken Sie Ihn am besten bereits vor der Zubereitung mit etwas Alufolie ab. Achten Sie auf die Backzeit! 5-10 Minuten, bevor Ihr Auflauf fertig ist, können Sie die Folie entfernen, um noch immer eine tolle Kruste zu erhalten!

Schneiden, schneiden, schneiden!

Ist der Auflauf doch verbrannt, gibt es noch immer Rettung! Schneiden Sie die obere Schicht des Auflaufs ganz einfach ab und geben Sie eine Mischung aus Ei, Milch und Käse darüber. Überbacken Sie das Ganze noch einmal bei mittlerer Hitze und retten Sie somit ganz einfach Ihren Auflauf!

Der untere Teil des Auflaufs ist verbrannt?

Auch jetzt müssen Sie nicht den kompletten Auflauf wegschmeißen! Entfernen Sie ganz vorsichtig den oberen Teil Ihres Auflaufs und geben Sie diesen in eine neue Auflaufform. Sie können nun noch einmal eine Mischung aus Ei, Milch und Käse darüber gießen und somit ganz einfach die entstandenen Lücken auffallen. Servieren Sie Ihren Auflauf und niemandem wird Ihr Missgeschick auffallen!


Bewertung: Ø 1,0 (1 Stimme)

User Kommentare