August

Der August als letzter Sommermonat ist ohne Zweifel einer der ertragreichsten Monate des Jahres. Beerenobst, Kernobst und Steinobst – viele Sorten tragen nun schwer an ihrer Fruchtlast. Der Obstgärtner verbringt nun viele erfreuliche Stunden im Garten – mit dem Ernten!

Obstgarten im AugustIm Monat August ist die Erntezeit von köstlichen Erdbeeren angesagt. (Foto by: © Smileus / fotolia.com)

Der Erntemonat August beschäftigt den Hobbygärtner mit umfangreichen Erntearbeiten. Viele Obst- und Gemüsesorten sind nun erntereif und müssen innerhalb weniger Tage geerntet und verarbeitet werden. Aber auch eine Vielzahl von Pflegemaßnahmen im Obstgarten steht im August auf dem Monatsplan. Von Rückschnitt über Düngung und Neuanlagen – neben dem Ernten heißt es auch Zeit für diese Aktivitäten zu finden.

Planungszeit

Im Obstgarten kultivierter Wein bedarf das ganze Jahr hindurch relativ vieler Pflegemaßnahmen. Wein wird häufig an Hauswänden kultiviert, weil dieser Standort besonders warm ist und den Bedürfnissen des kälteempfindlichen Weins am besten entgegen kommt. Außerdem lassen sich an einer Wand besonders gut Rankhilfen befestigen.

Allerdings sollte man bedenken, dass es gerade im Sommer durch Sonneneinstrahlung sehr heiß werden kann und deshalb Austrocknung droht. Wein muss regelmäßig stark zurückgeschnitten werden, um sich gut entwickeln zu können und einen starken Weinstock auszubilden. Nachdem der Wein im Juli von überzähligen Trauben befreit wurde, damit die verbleibenden besonders groß und schmackhaft heranwachsen können, sollte Spalierwein nun im August entgipfelt und entgeizt werden.

Aktivitäten

Im August beginnt die Erntezeit der mehrmals tragenden mittelgroßen Erdbeeren. Diese tragen nun für einige Monate regelmäßig süße Früchte, wenn ihre Pflege stimmt. Sie benötigen eine konstante Bodenfeuchte, aber keine Nässe, weil die Früchte sonst faulen. Die sich bildenden Ausläufer werden nicht abgeschnitten, sondern bleiben im Gegensatz zu den einmaltragenden Erdbeeren an der Pflanze.

Die ertragreichen Einmalträger haben im August Hauptpflanzzeit. Am besten werden die Ausläufer von den Mutterpflanzen getrennt und sehr alte Erdbeerpflanzen entfernt. Sowohl die Jungpflanzen als auch die bereits abgeernteten Erdbeerpflanzen sollten im August gedüngt werden, um sie für das nächste Jahr zu kräftigen.

Ernten

Heidelbeeren im GartenAuch für die lieblich, blauen Heidelbeeren ist nun Hauptsaison. (Foto by: © gradi1975 / fotolia.com)

Und weiter geht’s! Viele Obstsorten, deren Erntezeitraum im Juli begonnen hat, stehen nun weiterhin für die Ernte zur Verfügung. Von Seiten des Kernobstes reifen nun die ersten Sommeräpfel. Sie sind nicht lagerfähig und müssen nach der Ernte sofort verarbeitet werden. Ebenfalls erntereife sind die ersten frühen Birnensorten. Beim Steinobst gibt es späte Süß- und Sauerkirschen, Mirabellen, Marillen, Pfirsiche und Nektarinen sowie Pflaumen und Zwetschken.

Alle diese Obstsorten sind im Kühlschrank nur wenige Tage lagerbar und sollten schnellstmöglich verzehrt oder verarbeitet werden. Nicht zu vergessen im August ist natürlich das Beerenobst. Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren gehen zwar langsam dem Ende entgegen, können aber im August nochmals kräftig tragen. Für Heidelbeeren und Preiselbeeren ist nun dagegen Hauptsaison. Bei guter Pflege und Glück mit dem Wetter tragen nun auch Melonen pralle Früchte.

Pflegemaßnahmen

Beerenobst wie Himbeeren bedürfen im August einiger Pflegearbeiten, um die Kulturen gesund und ertragreich zu halten. Bei Himbeeren und aufrecht wachsenden Brombeeren sollten die abgeernteten Triebe unbedingt kurz nach der Ernte direkt über dem Boden abgeschnitten werden. So kann vermieden werden, dass sich die Erkrankung „Rutensterben“ ausbreiten kann.

Ebenfalls wichtig ist eine Bodendecke, die sich aus Frischkompost und Grünabfällen bildet, welche man durch klein geschnittene Triebe des Sommerschnittes auflockern kann. Aber auch Rindenhumus oder Schredder-Material lässt sich eine geeignete Bodenschicht für Himbeeren aufbauen. Auch Johannisbeersträucher werden im August nach Abschluss der Ernte zurückgeschnitten.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

PASSENDE REZEPTE

Marillenknödel / Zwetschkenknödel

MARILLENKNÖDEL / ZWETSCHKENKNÖDEL

Besonders in der richtigen Saison ein herrlicher Genuss sind Marillenknödel oder Zwetschkenknödel. Dieses Rezept wird mit Kartoffelteig zubereitet.

Ribiselkuchen

RIBISELKUCHEN

Zur Ribiselzeit ein absolutes Highlight ist dieses Rezept für Ribiselkuchen. Besonders die Glasur verleiht diesem Kuchen das gewisse Extra.

Ribiselschnitten

RIBISELSCHNITTEN

Das Rezept für Ribiselschnitten schmecken fruchtig, süss und sauer zugleich. Für Ribiselliebhaber einfach himmlisch.

Eisenbahner

EISENBAHNER

Das Rezept für Eisenbahner sieht toll aus und schmeckt. Mit Marmelade ist es ein echter Hingucker.

Marillenkuchen

MARILLENKUCHEN

Der Marillenkuchen schmeckt fruchtig und saftig. Hier ein tolles Rezept für eine köstliche Mehlspeis die Sie probieren sollten.

Marillenmarmelade

MARILLENMARMELADE

Die super köstliche Marillenmarmelade bekommt durch den Marillenschnaps ein besonders gutes Aroma. Überzeugen Sie sich selbst.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

PASSENDE REZEPTE

BELIEBTESTE ARTIKEL