Bärlauchsuppe

Erstellt von

Die Bärlauchsuppe schmeckt einfach fantastisch. Dieses Rezept ist eine tolle, ausgefallene Suppenvariation.

Bärlauchsuppe

Bewertung: Ø 4,0 (811 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Bärlauch
3 Stk Kartoffel (mittelgroß)
3 Stk Knoblauchzehen
1 EL Öl
2 Bch Schlagobers
2 Stk Suppenwürfel
1 l Wasser
2 Stk Zwiebel (klein)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Suppenrezepte

Zeit

35 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Bärlauchsuppe die Zwiebel fein hacken, Knoblauch pressen, Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden, Bärlauch waschen und grob schneiden.
  2. Zwiebel in Öl anschwitzen, Knoblauch ganz kurz mitrösten, mit Wasser aufgießen, Suppenwürfel und Kartoffelwürfel dazugeben.
  3. Die Suppe kochen bis die Kartoffelwürfel weich sind, dann den Bärlauch dazugeben und kurz aufkochen lassen.
  4. Die Suppe pürieren (Pürierstab) und dann das Schlagobers unterrühren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rindsuppe / Bouillon (klar)

RINDSUPPE / BOUILLON (KLAR)

Dieses Rezept für Rindsuppe / Bouillon (klar) bildet die Grundlage für alle Suppen mit einer Einlage wie Fritatten, Grießnockerl oder Leberknödel.

Rote Rüben Suppe

ROTE RÜBEN SUPPE

Die schmackhafte Rote Rüben Suppe ist eine gelungene Vorspeise, die Sie mit folgendem Rezept zubereiten und genießen können.

Krautsuppe

KRAUTSUPPE

Ein schmackhaftes und deftiges Gericht ist diese Krautsuppe. Besonders im Winter ist dieses Rezept ein richtiger Genuss.

Rahmsuppe

RAHMSUPPE

Die cremige Rahmsuppe schmeckt herzhaft lecker und würzig. Ein super Rezept für eine schmackhafte Vorpseise.

Reissuppe

REISSUPPE

Eine Reissuppe wird mit Karotten und Lauch abgerundet. Weiters wird dem Rezept Blumenkohl zugefügt, fertig kochen und genießen.

Krensuppe

KRENSUPPE

Einen sehr intensiven Geschmack verspricht diese Krensuppe. Das Rezept wird mit Obers verfeinert und mit Schwarzbrotwürfel abgerundet.

User Kommentare

andreamaria
andreamaria

Die Basis dieses Rezeptes ist sehr empfehlenswert. Ich hatte nur 100 g Bärlauch, habe ein Drittel davon mit den Erdäpfelwürfeln gekocht, dann alles püriert und erst dann den geschnittenen Bärlauch hineingegeben. Schmeckt auch ohne Schlagobers. Mit Muskat großzügig sein und Pfeffer nicht vergessen. Danke!

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

hallo, tja - mancher will es schnell, mancher gesund....aber hier gibt es ein Rezept für selbstgemachte Suppengewürze. Eignet sich auch toll für die Vorratskammer:
http://www.gutekueche.at/suppengewuerz-rezept-4863
schöne Grüße

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL