Bar Zubehör

Der Shaker ist zweifelsfrei das wichtigste Element einer Cocktail-Bar. Aber was ist eine Eiszange, ein Stirrer oder ein Blender. Für eine perfekte Cocktailbar-Ausstattung gehören noch einige weitere Dinge die für eine Cocktail-Zubereitung unerlässlich sind.

Bar ZubehörFür eine perfekte Cocktail-Zubereitung sind ein paar Bar Utensilien unerlässlich.

Shaker & Crushed Ice

Der Shaker ist zweifelsfrei das wichtigste Element der Bar. Vor allem bei Zutaten, die sich schwer vermischen lassen, wie zum Beispiel Eier, Sirup usw. ist der Shaker unerlässlich. Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen: Der „dreiteilige Shaker“, besteht aus drei Teilen: Becher, Deckelaufsatz mit Sieb und ein Deckel. Oder meist für Anfänger, ein zweiteiliger Shaker, dieser beinhaltet einen Edelstahlbecher und ein Mixingglas, über das der Becher gestülpt wird. Zum Abseihen wird ein zusätzliches Barsieb benötigt. Niemals kohlesäurehaltige Getränke shaken!

Crushed Ice

Der Ice-Crusher zerkleinert das Eis, das man "Crushed Ice" nennt. Zerstoßenes Eis macht selbst ein Himbeer-Soda zum ultimativen Szene-Durstlöscher. Neben der klassischen Eismühle, die per Hand betrieben wird, gibt es auch schon die elektrische Variante. Alternativ kann man aber auch Eis in ein Tuch wickeln und es mit einem Hammer oder Fleischklopfer zertrümmern.

Eiswürfel/Ice Cubes

Bei herkömmlichen Eiswürfeln einen Löffel oder eine Eiszange beim Herausnehmen benutzen, wegen der Hygiene. Eiswürfel lassen sich zur Abwechslung auch mal aus Fruchtsaft zubereiten. Dekorativ wirken eingefrorene Minzeblättchen oder Früchte.

Eiszange

Die Eiszange ist meist aus Edelstahl, dient zum Entnehmen und Einlegen von Eiswürfeln, damit die Hygiene garantiert wird.

Messbecher/Jigger

ShakerDer Shaker ist das wichtigste Werkzeug für einen Barkeeper beim Shaken von Cocktails. (Foto by: © sarahfurtner / fotolia.com)

Mit dem Messbecher misst man die genaue Menge der jeweiligen Zutat. Auch als Jigger bekannt, ist er vor allem für Anfänger unverzichtbar. Der Profi hingegen benötigt meist keinen Jigger, denn er kann die genaue Menge abschätzen. Der Messbecher unterteilt sich meistens in einen 2cl und einen 4cl Kelch. Notfalls kann man auch ein Schnapsglas verwenden.

Barsieb/Strainer

Strainer ist der englische Begriff für Barsieb. Damit hält man beim abseihen des Cocktailshakerinhalts Eiswürfel, Fruchtstücke oder Fruchtkerne davon ab, mit in das Glas gegossen zu werden. Dazu drückt man das Sieb in den Becher und gießt den Drink hindurch. Bei diversen Shaker ist ein Barsieb schon inbegriffen.

Stirrer

Der Stirrer oder Cocktailrührer ist ein Stäbchen aus Glas, Kunststoff oder Metall, meist mit Verziehrungen, zum Rühren von Longdrinks. Es können auch Fruchtstücke damit aufgespießt werden.

Barlöffel

Der Barlöffel dient zum Abmessen kleiner Mengen (0,5 cl), aber auch zum Verrühren im Rührglas. In Rezepten wird er mit „BL“ abgekürzt. Der Barlöffel wird auch häufig mit dem fertigen Drink serviert. Gerade wenn der Cocktail nicht sofort getrunken wird, kann es nützlich sein.

Barmesser

Das mittelgroße Messer mit 2 Spitzen benützt man zum Schneiden und Aufspießen von Früchten. Das Barmesser bietet zwar einige Vorteile gegenüber dem normalen Küchenmesser, aber mit ein bisschen Geschick lässt sich auch mit einem herkömmlichen Messer eine ansehnliche Dekoration gestalten.

Blender/Elektromixer

Ein Blender ist in der Barwelt ein oft benutzter Begriff für Mixer bzw. Elektromixer. Wird insbesondere zum Pürieren von Früchten, zum Schlagen von Sahne, und zum Vermischen von schwer mischbaren Zutaten verwendet. Wenn man davon spricht einen Cocktail zu blenden, bedeutet es, dass man diesen Cocktail in einem Elektromixer verrührt.

Rührglas/Mixing Glas

Ein Glas mit dicken Wänden, das zum Verrühren von Zutaten verwendet wird. Hauptsächlich für Short-Drinks, die aus Spirituosen, Likören und Sirup bestehen. Schwer mischbare Zutaten (Säfte, Sahne) werden hingegen so gut wie immer im Shaker zubereitet.

Stößel

Ein Stößel, oft aus Holz, ist ein wichtiges Bargerät für Trenddrinks wie den Caipirinha oder Mojito. Mit dem Stößel werden Limetten und Zucker kräftig zerdrückt und dabei die ätherischen Öle aus der Schale der Früchte gelöst.

Entsafter

EntsafterVon der Frucht zum frischen Saft - als passende Zutat für viele Getränke. (Foto by: © udra11 / fotolia.com)

Mit dem Entsafter verwandelt man Obst, ganz schnell in frischen Saft, eine weitere köstliche Cocktailzutat.

Zitruspresse

Eine Zitronenpresse eignet sich zum Herauspressen von Saft aus Zitrusfrüchten, wie Zitronen oder Limonen. Es können aber auch größere Früchte wie Orangen, Grapefruits und Pampelmusen ausgepresst werden.

Eiseimer

Der Eiseimer dient zum aufbewahren von Eiswürfel, bei größeren Partys oder zum kühlen diverser Flaschen.

Trinkhalm/Straws

Der Trinkhalm dient zum aufsaugen der Cocktailflüssigkeit. Ist auch zugleich eine schöne Dekoration im Glas.

Opener

Flaschen- und Dosenöffner in einem.

Ausgießer

Damit die Dosierung präzise verläuft, verwendet man für Flaschen einen Ausgießer, dieser wird drauf gestülpt und man erreicht ein schnelles, handliches Arbeiten. Im Handel auch mit 2cl und 4cl Stop zu erhalten.

Cocktailspieße

Sind meist aus Plastik und dienen zur Dekoration, um Kirschen, Oliven oder sonstige Früchte ins oder auf das Glas zu geben.

Eisschaufel

Ist eine kleine Metall- oder Silberschaufel um Würfel oder Crushed Eis in größerer Menge vom Eisbehälter oder der Eisbox ins Glas oder den Shaker zu geben.

Muskatnussreibe/Grater

Die Reibe besteht aus zwei Teilen mit einem Hohlraum um die Nüsse aufzubewahren, die fertigen Cocktails werden meist mit einer Prise Muskat dekoriert.

Schneidbrett

Aus Holz oder Kunststoff zum Schneiden von Früchten oder Dekorationen.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare