Basilikum-Pesto

Erstellt von

Ein Basilikum-Pesto wird klassisch mit Nudeln verzehrt. Dieses Rezept bringt italienisches Flair auf den Teller.

Basilikum-Pesto

Bewertung: Ø 4,3 (1680 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Bund Basilikum (30-40 g)
2 Stk Knoblauchzehen (geschält)
125 ml Olivenöl
80 g Parmesankäse
25 g Pinienkerne
1 Prise Salz (Meersalz)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Pesto Rezepte

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne ohne Öl oder Fett in einer Pfanne kurz anrösten und leicht abkühlen lassen.
  2. Die noch lauwarmen Pinienkerne und die gehackten Knoblauchzehen in einem Mörser zerstoßen, bis sämige Creme entsteht.
  3. Nun eine Prise Salz und die gewaschenen und abgetropften Basilikumblätter in den Mörser geben und das ganze gut zerstoßen.
  4. Wenn alle Zutaten gut zerstoßen sind sollte eine grüne bis hellgrüne Masse entstanden sein. Jetzt kann der Parmesankäse und das Olivenöl dazugegeben werden und alles nochmals gut verrührt bzw. zerstoßen werden sodass eine cremige Paste ensteht.
  5. Das fertige Basilikumpesto nach Belieben mit Salz und eventuell etwas Pfeffer abgeschmecken.

Tipps zum Rezept

Paßt zu Spaghetti und Bandnudeln.

Das Basilikumpesto in Gläser füllen und mit einer Schicht Olivenöl bedecken - mit einem Deckel verschlossen ist das Pesto im Kühlschrank ca. 6-8 Wochen haltbar.

ÄHNLICHE REZEPTE

Basilikum-Rahm-Pesto

BASILIKUM-RAHM-PESTO

Dieses Basilikum-Rahm-Pesto Rezept kann zu Teigwaren gereicht, oder auch als Brotaufstrich serviert werden.

Tomatenpesto

TOMATENPESTO

Für ein Pesto werden alle Zutaten zusammen gemixt. Das Rezept Tomatenpesto kann mit Vollkornnudeln serviert werden.

Bärlauchpesto

BÄRLAUCHPESTO

Dieses selbstgemachte Bärlauchpesto ist ein Gedicht. Das Rezept reicht für vier Gläser.

Kürbispesto

KÜRBISPESTO

Hier ein einfaches Rezept für ein schmackhaftes Kürbispesto. Das Pesto eignet sich toll für Pasta.

Wildkräuterpesto

WILDKRÄUTERPESTO

Wildkräuter sind einfach herrlich im Geschmack. Das Rezept für Wildkräuterpesto wird mit Olivenöl angerührt.

Bärlauchpesto

BÄRLAUCHPESTO

Das Bärlauchpesto schmeckt einfach grandios. Dieses tolle Rezept ist endlich eine Abwechslung zum Normalen Pesto.

User Kommentare

Anna-111
Anna-111

Ein selbstgemachtes Pesto schmeckt meiner Meinung nach viel besser als die gekauften und da weiß man auch genau was drinnen ist. Ich mag es trotzdem sehr gerne mit Pinienkernen.

Auf Kommentar antworten

Andreawowa
Andreawowa

Sehr lecker schmeckt es wenn man statt der Pinienkerne geröstete Nüsse verwendet. Die Nüsse müssen wie die Pinienkerne angeröstet werden.

Auf Kommentar antworten

Elias Kepplinger
Elias Kepplinger

Und dann noch dazu ein Glas italienischer Rotwein und alles passt.

Auf Kommentar antworten

toskanasweet
toskanasweet

Was mir gefällt, dass man es haltbar machen kann. So hat man bei Bedarf immer Pesto zur Verfügung, dass man zu Nudeln essen kann. Man kocht einfach Nudeln und gibt das Pesto dazu und fertig. Gesund und schnell.

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

hallo, eine Tasse ist ein Bund, ein Bund sind ca. 30-40 g lg

Auf Kommentar antworten

elissi
elissi

Hatte keine Pinienkerne zuhause, verwendete dafür Kürbiskerne. Schmeckt auch sehr interessant aber ist halt nicht so klassisch.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE