Bierstangerl

Das Rezept für die Bierstangerl kommt aus Bayern, dort sind die Bierstangerl auf dem Oktoberfest ein beliebter Snack.

Bierstangerl

Bewertung: Ø 3,4 (13 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

250 ml Bier
100 g Butter
3 Stk Eigelb
3 Stk Eiklar zum Bestreichen
1 Pk Germ (40 g)
1 TL Kristallzucker
1 Prise Salz
500 g Weizenmehl (Typ 405)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Fingerfood Rezepte

Zeit

110 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
90 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. In einer Schüssel das Mehl mit dem Salz vermengen. Dotter und zerlassene Butter und zum Mehl geben. Das Bier lauwarm machen und die Germ darin auflösen, dann zum Mehlgemisch geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig abschlagen. (am besten mit einer Küchenmaschine).
  2. An einem warmen Ort den Teig für ca. 60 Min. stehen lassen, bis sich seine Menge verdoppelt hat.
  3. Anschließend aus dem Teig ca. 30 cm lange dickliche Rollen formen. Mit verquirltem Eiweiß bestreichen.
  4. Die Stangerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals für ca. 30 Min. ruhen lassen. Währendessen das Backrohr auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Die Bierstangerl nun für 20 Minuten bei 190°, Ober- und Unterhitze goldgelb backen. Danach leicht auskühlen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Warm schmecken sie noch besser. Nach belieben mit Kümmel, Sesam etc. bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Salsa-Baguettes

SALSA-BAGUETTES

Für ein tolles Fingerfood sorgt das Rezept Salsa-Baguettes. Mit Zwiebel, Tomaten, Peperoni, und Salsasauce wird es eine mexikanische Variante.

Tapenade

TAPENADE

Bei Tapenade handelt es sich um eine Olivenpaste, die aus dem südfranzösischen Raum stammt.

VIP-Club-Sandwich

VIP-CLUB-SANDWICH

Ein gesundes VIP-Club-Sandwich aus getoastetem Brot, Mayonnaise, Huhn, Tomaten, Gurken und knusprigem Speck. Das perfekte Snack Rezept!

Schinken-Käsetörtchen

SCHINKEN-KÄSETÖRTCHEN

Ideal für jede Party als Fingerfood, oder auch als Vorspeise, das Rezept für die Schinken-Käsetörtchen begeistert auf jeden Fall.

User Kommentare

simone
simone

hallo, danke für deinen Hinweis, das Rezept wurde überarbeitet. lg und gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

Christina72
Christina72

Hallo, habe gerade euer Rezept entdeckt und ich würde es gerne nachbacken. Leider kann mit den Mengen etwas nicht stimmen. Für 200 gr. Mehl ist doch ein Würfel Hefe viel zu viel? Und für 25 Portionen wird es wahrscheinlich auch nicht reichen. Könntet ihr das evtl ausbessern. Danke!
LG Christina

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE