Blunzengröstl

Eine durchaus köstliche Hausmannskost ist das Blunzengröstl. Aus einer Blutwurst mit Kartoffeln wird ein wunderbares Rezept.

Blunzengröstl

Bewertung: Ø 4,0 (116 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 kg Blutwurst (Blunze)
1 Prise Gewürze (frisch oder TK)
0.5 kg Kartoffel
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Fett in einen Bräter geben und die Blutwurst einlegen, Deckel drauf. Sie muss schön darin Platz haben. Bei 180°C ca. 30 Min. braten. (Vorsicht sie kann dabei aufspringen).
  2. Die Kartoffeln währendessen kochen, schälen, würfeln und in einer Pfanne anbraten.
  3. Die fertige Blunze von der Haut lösen und zu den Kartoffeln in die Pfanne geben, kurz umrühren, mit Salz und den Kräutern würzen und mit grünem Salat servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rostbraten mit Zucchinigemüse

ROSTBRATEN MIT ZUCCHINIGEMÜSE

Ein exquisiter Rostbraten mit Zucchinigemüse wird immer wieder gerne gekocht. Das Rezept ist ein wahrer Gaumenschmaus aus Omas Küche.

Erdäpfelknödel

ERDÄPFELKNÖDEL

Die burgenländischen Kartoffelknödel passen am besten als Beilage zum Schweinsbraten.

Burgenländischer Sterz

BURGENLÄNDISCHER STERZ

Der burgenländische Sterz ist ein traditionelles, bäuerliches Gericht aus Großmutters Zeiten - hier finden Sie das Originalrezept.

Polenta-Auflauf

POLENTA-AUFLAUF

Der burgenländische Polenta-Auflauf ist ein einfaches traditionelles Rezept aus Omas Küche.

Kartoffelschnecken

KARTOFFELSCHNECKEN

Die süßen Kartoffelschnecken stammen aus dem Burgenland und sind mit einer fruchtigen Apfelmasse gefüllt.

Burgenländer Schnitten

BURGENLÄNDER SCHNITTEN

Die Burgenländer Schnitten haben ihren Ursprung im südlichen Burgenland und freuen sich großer Beliebtheit in der Region.

User Kommentare

Goldioma
Goldioma

Das wäre es heute- leider gibt es bei uns keine "Blunzen". Nur Blutwurst im wahrsten Sinn des Wortes. Die Metzger hier geben wirklich nur Blut in die Wurst und die wird nur im Wasser erwärmt- zum Abgewöhnen. Blunzen sind herrlich

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

hallo, das Rezept wird für 2 Portionen gerechnet, das wäre für 1 Person, 250 g Kartoffeln. lg

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE