Blutflecken von der Jeans entfernen

Haben Sie einen hartnäckigen Blutfleck in Ihrer besten Jeans? Wir zeigen Ihnen jetzt, wie Sie diesen wieder entfernen können!

Blutflecken von der Jeans entfernenBlutflecken auf Jeans können mit Aspirin C bekämpft werden. (Foto by: ruslanchik / depositphotosa.com)

Blutflecken entfernen durch Vorbehandlung und Waschen

Jeans ist ein relativ unempfindliches Material und verträgt deshalb eine gründliche Reinigung. Es gibt zahlreiche Tipps zur Entfernung von Blutflecken. Doch unserer Erfahrung nach funktionieren nur einige von ihnen.

Im Idealfall ist der Blutfleck noch ganz frisch. In diesem Fall sollte die Jeans sofort in kaltes Wasser gelegt werden. Bei diesem Vorgehen kann der Fleck oft leicht wieder herausgewaschen werden. Unterstützend - gerade bei älterem Fleck - wirkt eine ASS-Brausetablette. Diese löst Verklumpungen im Blut und damit auch Blutflecken in Jeans. Als sehr hilfreich hat sich auch die Verwendung von Backpulver erwiesen. Hierzu wird Backpulver auf den eingeweichten und noch feuchten Fleck gestreut. Lassen Sie das Pulver für etwa drei Stunden einwirken und waschen Sie die Jeans anschließend wie gewohnt.

Professionelle Hilfsmittel statt Hausmittel

Wenn Sie mit den Hausmitteln wider Erwarten keinen Erfolg hatten - zum Beispiel, weil der Fleck sehr groß ist - können Sie sich nach speziellen Wäschereinigern gegen Blutflecken umsehen. Eine mehrmalige Anwendung, eventuell in Kombination mit unseren Hausmitteln, dürfte auch größere oder sehr alte Blutflecken wieder von Ihrer geliebten Jeans entfernen.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

User Kommentare

cp611
cp611

Das ist ein guter Tipp - werde ich nächstes Mal probieren...Gibt es auch einen guten Tipp, wenn man das Kleidungsstück bereits einmal gewaschen hat und der Fleck noch zu sehen ist (helles Kleidungsstück).

Auf Kommentar antworten