Braten Gartest

Braten hat sich zu einem köstlichen Sonntagsessen entwickelt. Wir verraten Ihnen an dieser Stelle, wie Sie die Garzeit des Bratens perfektionieren.

Braten GartestWann ist der Braten durch? Wir zeigen Ihnen einen einfachen Fleisch-Gartest. (Foto by: Depositphotos)

So testen Sie, ob der Braten gar ist

Sie kennen sicherlich die Situation: der Braten sieht so schön braun und knusprig aus. Leider können Sie daran nicht erkennen, ob das Fleisch bereits komplett gar ist. Ohne den Braten anschneiden zu müssen, überprüfen Sie das Fleisch mit der Hilfe einer gewöhnlichen Stricknadel. Diese muss allerdings aus Metall sein. Indem Sie jene nun in die Mitte des Bratens stechen und dann wieder herausziehen, bemerken Sie anhand der Temperatur der Nadel, ob der Braten schon in Ordnung ist. Kalt darf die Hilfe nämlich nicht mehr sein. Nur wenn die Stricknadel durchgehend warm ist, können Sie den Braten geniessen. Eine andere Möglichkeit ist natürlich ein Brat-Thermometer. Dieses bekommen Sie mittlerweile reicht leicht und stecken es in den Braten hinein. Die Anzeige verrät Ihnen die Innentemperatur.

Mit diesen Tests gelingt Ihnen Ihr Braten

Haben Sie kein Hilfsmittel zur Hand, verlassen Sie sich einfach auf die alte Regel, nach der jeder Zentimeter des Fleischs 10 Minuten Zeit benötigt. Messen Sie den Braten aus diesem Grund vor der Zubereitung. Behalten Sie zudem den Fleischsaft im Auge. Sollte dieser ganz klar aus dem Braten heraustreten, können Sie sicher sein, dass das Fleisch bereits komplett durch ist. Schliesslich erkennen Sie auch am Widerstand des Bratens, ob dieser bereits gar ist. Drücken Sie mit einem Löffel oder ihrem Daumen auf das Fleisch und spüren Sie keinen Widerstand, können Sie den Ofen ausschalten.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare