Burgenländische Topfentatschgerl

Die burgenländischen Topfentatschgerl können sowohl als Hauptgericht oder auch als Beilage serviert werden.

Burgenländische Topfentatschgerl

Bewertung: Ø 4,0 (79 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Eier
2 EL Grieß
2 EL Mehl
1 Schuss Öl zum Braten
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 EL Schnittlauch (gehackt)
2 Pk Topfen (grob ca. 0.5 kg.)
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Topfen mit den Eiern, dem Mehl, Salz, Pfeffer und ein wenig Grieß zu einem Teig verkneten - nicht zu viel Grieß hinzugeben da der Teig sonst zu trocken wird und sich die Tatschgerl schwer formen lassen. Jetzt kommt noch der kleingehackte Schnittlauch zum Teig hinzu.
  2. Den Teig für 20 Minuten rasten lassen und dann daraus beliebig große Laibchen formen und in heißem Öl in einer Pfanne beidseitig anbraten.
  3. Die burgenländischen Topfentatschgerl können mit einer Knoblauchsauce und Salat als Hauptgericht oder aber auch als Beilage serviert werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rostbraten mit Zucchinigemüse

ROSTBRATEN MIT ZUCCHINIGEMÜSE

Ein exquisiter Rostbraten mit Zucchinigemüse wird immer wieder gerne gekocht. Das Rezept ist ein wahrer Gaumenschmaus aus Omas Küche.

Erdäpfelknödel

ERDÄPFELKNÖDEL

Die burgenländischen Kartoffelknödel passen am besten als Beilage zum Schweinsbraten.

Burgenländischer Sterz

BURGENLÄNDISCHER STERZ

Der burgenländische Sterz ist ein traditionelles, bäuerliches Gericht aus Großmutters Zeiten - hier finden Sie das Originalrezept.

Polenta-Auflauf

POLENTA-AUFLAUF

Der burgenländische Polenta-Auflauf ist ein einfaches traditionelles Rezept aus Omas Küche.

Kartoffelschnecken

KARTOFFELSCHNECKEN

Die süßen Kartoffelschnecken stammen aus dem Burgenland und sind mit einer fruchtigen Apfelmasse gefüllt.

Burgenländer Schnitten

BURGENLÄNDER SCHNITTEN

Die Burgenländer Schnitten haben ihren Ursprung im südlichen Burgenland und freuen sich großer Beliebtheit in der Region.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

haben uns sehr gut geschmeckt :) hab dann noch dinkelgrieß gefunden und die tatschgerl dann damit gemacht. hab mich mit der grießzugabe langsam herangetastet und mehr schnittlauch dazugegeben. dazu gabs salat aus dem garten.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

kann ich dafür auch maisgrieß verwenden? möchte das rezept heute versuchen und hab nur maisgrieß im haus.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

das wird nachgekocht. Hoffentlich schmeckt es so gut wie es scheint. Werde es mit Knoblauchsauce servieren

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

auch bei mir sind sie schon im kochbuch gelandet und werden demnächst getestet, muss nur noch gutn topfen besorgen.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

nachdem ich mich schon hin und wieder als köchin mit pannonischen wurzeln geoutet habe, kommt dieses rezept jetzt auch in mein kochbuch :-)

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

Hallo, steht nun auch in der Zutatenliste - für dieses Rezept werden 2 Pkg. (0.5 kg) grober Topfen verwendet. lg

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

hallo, mit einem halben kg Topfen und den restlichen Zutaten kommen 4 Portionen raus dh es sind ca. 8-10 Stück. lg

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE