Dampfgaren - Modern, Gesund & Lecker

Dampfgaren ist eine schonende Art, Lebensmittel zuzubereiten. Schonend deshalb, weil Gemüse, Fleisch oder Fisch nicht im Kochwasser schwimmen oder in aggressivem und spritzendem Fett überhitzt werden. Platziert in einem Sieb über kochendem Wasser, garen die Speisen im Dampf, der eine Temperatur von fast 100° Celsius hat.

Dampfgaren ist gesundDas Dampfgaren hält den Vitaminschwund so gering wie möglich. (Foto by: © manla / fotolia.com)

Optimale Schonung der Vitalstoffe

Beim Dampfgaren verlieren sich Mineralien und Spurenelemente nicht im Kochwasser und verschwinden nicht beim Abgießen im Ausguss. Vitamine zersetzen sich nachweislich weniger. Kein Zweifel: Jede Garmethode ist mit einem gewissen Vitalstoffverlust verbunden. Das Dampfgaren jedoch hält den Schwund so gering wie möglich.

Der Genießer schmeckt es, denn die natürliche Farbe der wertvollen Lebensmittel bleibt besser erhalten, sie wirken insgesamt frischer und knackiger. Einige Gerichte gelingen auch sicherer. So werden in Österreich Semmelknödel traditionell im Dampfgarer zubereitet. Bekannt sind auch die dampfgegarten Mohnnudeln des Alpenlandes.

Der Dampfkochtopf: Garen bei Atmosphären-Überdruck

Bereits in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts erfanden Techniker den Dampfkochtopf. Der festverschließbare Deckel sorgt dafür, dass sich während des Erhitzens ein Überdruck aufbaut. Bis 120° Celsius lässt sich das wässrige Milieu im „Reaktor“ bei 2 Bar oder doppeltem Atmosphärendruck erhitzen. Ein Sicherheitsventil verhindert dabei das Bersten des Topfes.

Der Vorteil des Dampfkochtopfes liegt überwiegend bei der Energieersparnis: Die höheren Temperaturen verringern die Garzeiten, so sind Kartoffeln schon nach 10 Minuten servierfertig. Die Vitalstoffe bleiben im Überdrucktopf besser erhalten als beim „Standard-Kochen“. Denn die verschlossenen Gefäße verhindern den Nachschub an Luftsauerstoff. Und der greift durch Oxidation die Vitamine an. Auch die geringe Einwirkzeit der hohen Temperaturen schonen die Vitalstoffe.

Jedoch ist es gerade die Hochtemperatur von 120° Celsius die andererseits die Erhaltung von Vitaminen negativ beeinflusst. Daher ist das einfache Dampfgaren bei normalem Atmosphärendruck dem „Schnellkochtopf“ deutlich überlegen, wenn es um gesunde, reichhaltige Kost geht. Vielleicht ein Grund dafür, dass der Trend zum Dampfdruckschnellkochtopf der 70er und 80er Jahre schnell wieder abebbte. Unverständlich hingegen erscheint, warum die meisten Menschen wieder auf das Kochen im Wasserbad zurückgriffen.

Dampfgaren stammt aus ChinaDas Dampfgaren in Etagen erfanden die Chinesen schon sehr früh. (Foto by: © HLPhoto / fotolia.com)

Dampfgaren hat eine lange asiatische Tradition

Schon seit Jahrtausenden bereiten die Chinesen ihre Speisen im Dampfgarer zu. Die runden Bambuskörbchen, in denen der aufsteigende Dampf die Lebensmittel umhüllt, hat bestimmt jeder schon einmal gesehen. Und noch etwas erfanden die cleveren chinesischen Köche schon sehr früh: Das Dampfgaren in Etagen. Reis, Gemüse, Pilze, Fisch und Fleisch kommen in einer durchdachten Reihenfolge übereinander gestapelt auf eine einzige Feuerstelle.

Im feuerholzarmen China sparten die Menschen auf diese Art schon damals Energie. In Zeiten des Klimawandels ist das heute erneut wegweisend. Und so bedienen sich moderne Systeme aus Edelstahl und transparentem Kunststoff der Etagen-Technik. Solche praktischen Dampfgarer bringen zwei Vorteile auf den Punkt: Den möglichst schonenden Umgang mit gesunden Vitalstoffen bei energieeffizienter Arbeitsweise!

Weitere Infos und Rezepte zum Thema Dampfgaren finden Sie in unserer Rubrik Dampfgaren!


Bewertung: Ø 3,0 (3 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Gemüselasagne

GEMÜSELASAGNE

Hier finden Sie das Rezept einer vegetarischen Gemüselasagne aus dem Dampfgarer.

Gefüllte Zucchini

GEFÜLLTE ZUCCHINI

Ein Rezept, das man aus dem Backofen kennt, ist auch im Dampfgarer ganz einfach nachzumachen: Gefüllte Zucchini sind einfach der Hit!

Dinkelrisotto

DINKELRISOTTO

Ein köstliches Gericht zaubern Sie mit dem Rezept für das nahrhafte Dinkelrisotto. Im Dampfgarer wird das Rezept rasch zubereitet.

Kartoffel-Nuss Püree

KARTOFFEL-NUSS PÜREE

Das cremige Kartoffel-Nuss Püree aus dem Dampfgarer wird mit dem folgenden Rezept einfach und rasch zubereitet.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare