Delicata

Der Speisekürbis Delicata ist eine Untersorte des Spaghettikürbisses und einer der feinsten Kürbisse.

Delicata - SpeisekürbisDelicata Kürbis ist leicht süß und relativ einfach in der Zubereitung. (Foto by: herreid / depositphotos.com)

Allgemeines zum Kürbis Delicata

Wie der Name schon verrät, ist der Delicata Kürbis etwas Besonderes. So wurde ihm im Jahr 2003 sogar der Titel "Speisekürbis des Jahres" verliehen. Der Kürbis benötigt relativ viel Platz und bevorzugt einen lockeren, warmen und nicht allzu feuchten Boden. Nach etwa 90 bis 100 Tagen können die länglichen Kürbisfrüchte geerntet werden. Schon das Äußere des Kürbisses ist sehr auffällig. Er ist länglich, von einer hellgelben Farbe und verfügt über breite grüne Streifen. Das Fruchtfleisch hat eine sahnige Konsistenz und ist gelb bis orangefarben.

Geschmack und Besonderheiten

Der Geschmack des Kürbisses ist leicht süßlich und fruchtig. Auch nussige Geschmacksnuancen sind zu finden. Damit ähnelt der Geschmack des Delicata Kürbisses dem Geschmack von Esskastanien. Der Kürbis überzeugt nicht nur mit seinem Geschmack, sondern auch mit Inhaltsstoffen wie Beta Carotin, Vitamin A und Magnesium.

Verwendung in der Küche

Der Delicata ist roh essbar. Er lässt sich aber auch hervorragend grillen, backen oder braten. Der Kürbis eignet sich für die Zubereitung von Suppen, Aufläufen oder zahlreichen Gemüsegerichten. Im Salat schmeckt er sowohl gebraten als auch roh. Aufgrund seines nussigen und süßen Aromas lassen sich Kuchen, Eis und andere Süßspeisen hervorragend mit dem Delicata zubereiten.

Einkauf und Lagerung

Der Kürbis Delicata wird in Europa zunehmend beliebter und ist deshalb mittlerweile in vielen Supermärkten erhältlich. Bei einer Lagertemperatur von etwa zwölf Grad Celsius hält sich der Kürbis etwa drei Monate lang.


Bewertung: Ø 2,0 (8 Stimmen)

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare