Der Mythos um den Spinat

Bereits vor vielen Jahrzehnten kam der hartnäckige Glaube in der Bevölkerung auf, dass Spinat aufgrund seines hohen Gehalts an Eisen ein unheimlich wichtiger Nährstofflieferant sein soll. Dem grünen Blattgemüse verhalf diese Annahme zu einer noch nie da gewesenen Beliebtheit und zahllose Kinder fanden trotz lauter Proteste immer wieder Spinat auf ihren Tellern vor.

Spinat angerichtetTrotz des geringen Eisengehalts ist Spinat ein gesundes Gemüse. (Foto by: © st-fotograf / fotolia.com)

Spinat ist ein wichtiger Eisenlieferant - Wahrheit oder Mythos?

Mit dieser Frage haben sich bereits zahllose renommierte Wissenschaftler beschäftigt und bei ihren Untersuchungen festgestellt, dass 100 Gramm frischer Spinat, der zu großen Anteilen aus Wasser besteht, lediglich 3,5 Milligramm Eisen enthält. Noch dazu ist der im Spinat enthaltene Eisengehalt für den menschlichen Körper schlecht verwertbar und nur in Kombination mit Vitamin C überhaupt aufzunehmen.

Im Vergleich zu dem verschwindend geringen Eisenanteil, der in dem grünen Blattgemüse enthalten ist, sind Schweineleber, Pilze und Hülsenfrüchte wesentlich besser geeignete Eisenlieferanten als Spinat.

Wie kam es überhaupt zu diesem langanhaltenden Ernährungsirrtum?

Der dauerhafte Ernährungsirrtum wurde bereits im Jahr 1890 begründet, als der Physiologe Gustav von Bunge den korrekten Eisengehalt von Spinat ermitteln wollte. Zwar war das Ergebnis seiner Berechnungen korrekt, nicht jedoch die Tatsache, dass er für seine wissenschaftlichen Forschungen 100 Gramm getrockneten Spinat verwendete.

In getrockneter Variante enthalten 100 Gramm des Blattgemüses tatsächlich den enorm hohen Eisenanteil von 35 Milligramm, was ihn jedoch auch nicht genießbar macht. Korrekter Weise hätte der Wissenschaftlicher frischen Spinat für die Laboranalyse zur Rate ziehen müssen, was dann auch den tatsächlichen Eisengehalt von lediglich 3,5 Milligramm ergeben hätte.

In der Folgezeit wurde dieser Mythos auch durch die amerikanische Kindersendung Popeye immer weiter gefestigt, deren Titelheld, ein fortwährend Spinat essender Matrose, aufgrund seiner gesunden eisenhaltigen Ernährung mit seinen Fäusten aus Eisen für Gerechtigkeit sorgte.

Nährstofflieferant Spinat?

Trotz des geringen Eisengehalts ist Spinat gleichwohl ein gesundes Gemüse, das den Körper mit den wichtigen Nährstoffen Eiweiß, Mineralien und Vitaminen versorgt.


Bewertung: Ø 2,8 (9 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Spinat natur

SPINAT NATUR

Das Rezept für einen Spinat natur ist einfach, vollwertig und gesund.

Spinat-Reis

SPINAT-REIS

Ein Spinat-Reis ist gesund, vitaminreich und sehr köstlich im Geschmack. Das Rezept wird mit frischem Spinat zubereitet.

Cremige Spinatsuppe

CREMIGE SPINATSUPPE

Eine cremige Spinatsuppe wärmt von innen und macht satt. Diese Spinatsuppe wird mit gerösteten Brotstücken serviert.

Spaghetti mit Spinat

SPAGHETTI MIT SPINAT

Die köstlichen Spaghetti mit Spinat schmecken einfach paradisisch. Versuchen Sie doch dieses tolle Rezept.

Putenroulade mit Spinatfüllung

PUTENROULADE MIT SPINATFÜLLUNG

Hier ein Rezept für eine delikate Hauptspeise aus dem Dampfgarer. Die Putenroulade mit Spinatfüllung wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare