Die Vorteile des Dampfgarens

Kochen im Dampf zeichnet sich durch eine Fülle von Vorteilen aus, seien es gesundheitliche Vorteile, solche des Geschmacks oder der Ästhetik oder der Energieeffizienz, die Kosten sparen hilft.

Brokkoli im DampfgarerBeim Dampfgaren kann ohne Probleme auf Kochfette verzichtet werden. (Foto by: 58shadows / istock.com)

Die Gesundheit

Beim Dampfgaren kann ohne Probleme auf Kochfette verzichtet werden. Das Kochgut wird vom Wasserdampf umhüllt und so - fettfrei - gegart. Auch Gewürze und andere Würzzutaten können sparsam eingesetzt werden, da sie ja nicht im Kochwasser schwimmen, im Fett verbrutzeln oder im Kochtopf oder der Pfanne verbleiben. Sie kommen direkt auf das Kochgut und nur dort hin. Außerdem benötigt man weniger Würzen oder Salz als gewöhnlich, da beim Dampfgaren der Eigengeschmack der Speisen deutlich mehr herausschmeckt und ein guter Koch den gar nicht überdecken oder verfälschen möchte, höchstens hervorheben.

Auch Vitamine, Spurenelemente, Nähr- und Vitalstoffe bleiben in den Speisen im Dampf gegart besser erhalten, auf jeden Fall ein Gewinn für die Gesundheit. Schonkost für Kranke oder Senioren lässt sich im Dampf viel problemloser und schonender zubereiten, als auf die herkömmliche Methode. Auch für salzreduzierte Kost, z.B. für Menschen mit Bluthochdruck, bietet sich dampfgaren als gesunde Alternative an.

Die Ästhetik

Dampfgegarte Speisen behalten Form, Farbe und Eigengeschmack deutlich besser als konventionell gekochte Gerichte. Gerade die Farben von Gemüse wie etwa Erbsen, Paprika oder Brokkoli bleiben leuchtender - und somit appetitlicher. Im Dampf gegarte Täschchen, Dampfnudeln oder gefüllte Dampfbrötchen zerfallen auch nicht.

Fisch aus dem DampfgarerFisch und Gemüse können gleichzeitig zubereitet werden. (Foto by: © Svenja98 / fotolia.com)

Der Geschmack

Ohne Wasser, oder ohne oder mit wenig Fett bleiben die Speisen geschmacksintensiver. Gewürze und auch Salz kann sparsam eingesetzt werden, der Eigengeschmack hochwertiger Lebensmittel bleibt besser erhalten. Gemüse wird schön knackig und ein Genuss fürs Auge, Fleisch und Fisch bleiben saftig. Will man weitere Geschmacksvarianten ausprobieren, so bietet sich an, das Wasser mit Aromen anzureichern. Fisch dampfgegart in einem Wasser mit Zitronenscheiben, Zitronengras oder Kräutern, Gemüse gegart im Dampf einer kräftigen Brühe bieten zusätzliche Möglichkeiten, zu experimentieren und neue Geschmackserlebnisse zu ermöglichen.

Die Kosten

Auch wenn Dampfkocher, Schnellkochtöpfe, Dampfgarer und Dampfbacköfen in der Regel nicht so preiswert sind wie herkömmliche Kochutensilien, amortisieren sie sich schnell. In einem Dampfgarer können über verschiedene Siebe und Einsätze mehrere Speisen gleichzeitig auf einer Kochstelle gegart werden, ohne dass sich die Aromen vermischen. Reis, Sauce, Fisch und Gemüse entstehen so zum Beispiel gleichzeitig, energiesparend und mit weniger Abwasch und zeitlichem Aufwand.


Bewertung: Ø 3,9 (14 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Gebackener Kürbis mit Käse

GEBACKENER KÜRBIS MIT KÄSE

Gebackener Kürbis mit Käse sieht verführerisch aus und schmeckt einfach toll. Hier ein köstliches Rezept.

Putenspieße für den Dampfgarer

PUTENSPIEßE FÜR DEN DAMPFGARER

Mit diesem raschen Rezept Putenspieße für den Dampfgarer zaubern Sie leckere, dampfgegarte Putenspieße auf den Tisch für Ihre Lieben.

Gemüsepfanne

GEMÜSEPFANNE

Eine gesunde, schmackhafte Gemüsepfanne gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Das Geicht wird durch im Dampfgarer besonders zart.

Gemüse-Risotto

GEMÜSE-RISOTTO

Das köstliche Gemüse Risotto wird im Dampfgarer langsam und zart zubereitet, so schmeckt das Gericht himmlisch gut. Dieses Rezept müssen Sie versuchen.

Pasta mit bunter Paprikasauce

PASTA MIT BUNTER PAPRIKASAUCE

Nicht nur Kinder sind von dem Rezept für Pasta mit bunter Paprikasauce begeistert- auch Mütter freuen sich über die gesunde Variante im Dampfgarer.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare