Dinkel-Nudel-Teig

Erstellt von

Dieses Rezept für einen Dinkel-Nudel-Teig ist ein Grundrezept für gesunde, bekömmliche Nudeln.

Dinkel-Nudel-Teig

Bewertung: Ø 3,6 (137 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

1 Prise Bertrampulver
250 g Dinkelmehl (glatt)
250 g Dinkelmehl (Vollkorn)
1 Stk Ei
1 TL Salz
7 EL Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüßel geben und mit dem Knethacken der Küchenmaschine zu einem festen Teig verarbeiten. ACHTUG: Wasser nach und nach dazu geben! Teig kurz mit der Hand durchkneten.
  2. Teig in Frischhaltefolie geben und bei Zimmertemperatur etwas rasten lassen (ca. 1 Stunde) Auf bemehlter Arbeitsfläche den Teig ausrollen und in Nudeln schneiden oder mit einer Nudelmaschine weiterarbeiten.
  3. Fertige Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Blätterteig Grundteig

BLÄTTERTEIG GRUNDTEIG

Probieren Sie doch mal dieses Blätterteig Grundteig Rezept. Kombiniert mit verschiedenen Füllungen wird daraus eine köstliche Mahlzeit.

Plunderteig Grundteig

PLUNDERTEIG GRUNDTEIG

Ein Plunderteig Grundteig ähnelt dem Blätterteig sehr. Der Plunderteig wird mit Germ zubereitet. Das Rezept für köstliche Nachspeisen bzw. Desserts.

Selbstgemachte Ravioli

SELBSTGEMACHTE RAVIOLI

Das Rezept für selbstgemachte Ravioli ist gar nicht schwer in der Zubereitung. Der Nuedelteig zum Nachkochen.

Brandteig Grundteig

BRANDTEIG GRUNDTEIG

Der Brandteig Grundteig kann vielseitig verwendbar werden. Beliebte Rezepte wie Brandteigkrapfen oder Profiterols werden daraus gebacken.

Pizzateig

PIZZATEIG

Mit diesem einfachen Rezept für einen Pizzateig wird jede selbstgemachte Pizza eine Freude.

Topfenplunder aus Plunderteig

TOPFENPLUNDER AUS PLUNDERTEIG

Diese Topfenplunder aus Plunderteig schmecken garantiert. Ein Rezept aus Omas Küche das in jede Rezeptsammlung gehört.

User Kommentare

Juttiii
Juttiii

Danke! Gerade hinter mich gebracht und nun hab ich Muskelkater. Gar nicht so doof die Kalorien vorher zu verbrennen, nur leider bin ich nun zu erschöpft mir ne geile Soße auszudenken, die nicht viel Arbeit macht und möglichst wenig Zutaten braucht. Ich würde gerne öfter Nudeln selber machen. Aber nicht mir die Küche mit noch mehr Zeug vollstellen.

Auf Kommentar antworten

simone
simone

nein, musst du nicht unbedingt. Es steht ja im Text (man kann ;) aber wenn du diese Nudeln öfter zubereitest ist natürlich eine Nudelmaschine von Vorteil. Gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

Juttiii
Juttiii

Ich wollre doch nur Nudeln selber machen zum Samstag, weil mir langweilig ist. Und nun muss ich mir eine Teigmaschine und eine Nudelmaschine kaufen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE