Einfacher Schweinsbraten

Eine herzhafte Hauptspeise ist dieser einfache Schweinsbraten. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Einfacher Schweinsbraten

Bewertung: Ø 3,8 (350 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.06 l Öl
1 TL Salz
1 Pk Schweinsbratengewürz
1 kg Schweinskarree oder -Schopf
0.125 l Wasser oder Fleischbrühe
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen. Das Öl mit der Gewürzmischung vermengen und danach das Schweinskarree kräftig damit einreiben.
  2. Einen Bräter fingerhoch mit heißem Salzwasser oder Fleischbrühe füllen.
  3. Den Braten mit der Schwarte nach unten hineinlegen, den Bräter unten in den Backofen stellen. Etwa 20 Min. garen, dann das Fleisch wenden und mit der Schwarte nach oben weitere 20 Min. garen.
  4. Die Zwiebel in Ringe schneiden und mit in den Bräter geben, das Fleisch immer wieder mit dem Bratensaft übergießen, damit sich eine schöne Kruste bildet.
  5. Weitere 80-90 Min. bei 180° schmoren und das Fleisch zwischendurch mit dem Bratensaft begießen.
  6. Hat der Braten seine 120 Min. im Backrohr gegart, das Fleisch herausnehmen aufschneiden und mit Semmelknödel und Sauerkraut als Beilage servieren.

Tipps zum Rezept

Mit Kartoffelsalat servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schweinebraten in Folie

SCHWEINEBRATEN IN FOLIE

Schweinebraten in Folie braten in eigenem Saft und kann nicht austrocknen. Ein einfaches Rezept.

Schweinebraten mit Bier

SCHWEINEBRATEN MIT BIER

Schweinebraten mit Bier ist ein sehr köstliches Rezept. Dazu Semmelknödeln und Sauerkraut reichen.

Omas Schweinsbratenrezept

OMAS SCHWEINSBRATENREZEPT

Omas Schweinsbratenrezept ein einfaches Rezept für köstlichen Schweinsbraten, einfach mal ausprobieren!

Bayrischer Schweinebraten

BAYRISCHER SCHWEINEBRATEN

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, haben wir wieder Lust auf deftige Speisen. Hier unser Rezept vom bayrischen Schweinebraten.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Unbedingt gehört Sauerkraut oder ein Krautsalat dazu. Dann schmeckt er wirklich perfekt. Sehr leckere Speise.

Auf Kommentar antworten

Haus_Mann_Frau
Haus_Mann_Frau

Das übergießen ist wichtig, damit das Fleisch nicht zu trocken wird. Ich mache dann auch immer reichlich Sauce dazu.

Auf Kommentar antworten

zuckerbrot
zuckerbrot

Dazu dann Semmelknödel und Sauerkraut. Ein sehr leckeres und traditionelles Gericht, das überhaupt nicht schwer zu kochen ist.

Auf Kommentar antworten

maria99
maria99

also ich serviere immer Sauerkraut zum Schweinsbraten. Ist wohl von Region zu Region verschieden, genauso wie die Geschmäcker verschieden sind ;-)

Auf Kommentar antworten

Tribun3
Tribun3

Sauerkraut als Beilage ist kompletter Unsinn, zum Schweinsbraten passt wirklich warmer Speckkrautsalat wesentlich besser oder eine Spezialität aus Oberösterreich, das Stöcklkraut.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE