Einfaches Vollkornbrot

Mit diesem einfachen Rezept gelingt das gesunde Vollkornbrot wie von selbst.

Einfaches Vollkornbrot

Bewertung: Ø 3,8 (805 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 Wf Hefe (à 40 g)
150 g Körner nach Belieben (z.B. Sesam, Leinsa
2 TL Salz
450 ml warmes Wasser
500 g Weizenvollkornmehl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Brot Rezepte

Zeit

95 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
80 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. In einer Schüssel die Hefe einbröckeln und im warmen Wasser verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Das Mehl, Salz dazugeben. (die Zutaten müssen Zimmertemperatur haben).
  2. Alles gut vermengen und den Teig am besten mit dem Knethaken des Handrührgeräts, durchkneten. Der Teig sollte geschmeidig sein – eventuell etwas mehr Mehl oder Wasser zugeben. In der Schüssel für 45 Min. gehen lassen (sollte das doppelte aufgehn).
  3. Dann nochmals durchnkneten und die Körner zufügen. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen. Nochmals für 15 Min. gehen lassen.
  4. In den Backofen stellen (vorheizen) und 60 Min bei 200° Ober/Unterhitze backen. Danach aus der Form stürzen und 10 Min. nochmals bei 100° kurz nachbacken.

Tipps zum Rezept

Weiters können getrocknete Rosinen oder Sonnenblumenkerne zum Vollkornbrot hinzugefügt werden.

Kann auch mit Trockenhefe zubereitet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Fladenbrot

FLADENBROT

Ein Fladenbrot kann mit allerlei Köstlichkeiten belegt und verzehrt werden. Das Rezept kann aber auch toll als Beilage dienen.

Roggenbrot

ROGGENBROT

Leicht bekömmlich und delikat im Geschmack ist dieses Roggenbrot. Bei dem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

Schnelles Olivenbrot

SCHNELLES OLIVENBROT

Schnelles Olivenbrot können Sie als Beilage oder auch zum Knabbern servieren. Dieses köstliche Rezept schmeckt herrlich.

Sauerteigbrot

SAUERTEIGBROT

Das frische Sauerteigbrot schmeckt himmlisch gut. Ein tolles Rezept für das perfekte Gebäck.

Maisbrot

MAISBROT

Ein sehr schnelles Brot Rezept ist das Maisbrot, Einfach Zutaten zusammen rühren und in eine Kastenform geben und backen.

User Kommentare

giuliana
giuliana

kann man auch Trockenhefe benutzen?

Auf Kommentar antworten

simone
simone

ja, du kannst auch Trockenhefe nehmen - Teig aufgehen lassen und ins vorgeheizte Backrohr schieben.

Auf Kommentar antworten

Marionswelt
Marionswelt

Ich verwende hier eine Körnermischung aus Sonneblumenkernen und Kürbiskern. Manchmal auch Anis und Kümmel. Aber letzteres nur für Leute, die das mögen. Das ist nicht jedermanns Geschmack.

Auf Kommentar antworten

happyday_day
happyday_day

Es kommt darauf an, welche Körner man hier verwendet. Manchmal ist es ratsam die Körner vorher in heißen Wasser einzuweichen, damit sie nicht zu hart sind.

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

hallo, vielleicht hast du die Hefe nicht richtig aufgelöst. Hat bei mir gut funktioniert das Rezept. lg

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

hallo, vielleicht hast du die Hefe nicht richtig aufgelöst. Hat bei mir gut funktioniert das Rezept. lg

Auf Kommentar antworten

Christa01
Christa01

also, das Brot ist nicht aufgegangen, war enttäuscht.
Habe es weggeworfen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE