Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen schmeckt köstliche zu einem guten Glas Wein. Hier ein pikantes Rezept für den nächsten Abend mit Freunden.

Elsässer Flammkuchen

Bewertung: Ø 4,4 (32 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Prise Salz und Pfeffer
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Schlagobers
200 g Speck (Würfel)
500 g Zwiebel (rot)

Zutaten für den Teig

20 g Germ
400 g Mehl
3 EL Öl
1 Prise Salz
0.25 l Wasser (lauwarm)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Snacks Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Elsässer Flammkuchen zuerst den Teig bereiten. Germ mit dem Wasser in einer Rührschüssel vermengen. Etwas stehen lassen und nach und nach Mehl, Salz und Öl untermengen und zu einem glatten Teig mit dem Mixer kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Sauerrahm und Schlagobers in einem Becher vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Teig aus das Backblech ausrollen und die Ränder etwas einschlagen. Mit dem Sauerrahm-Gemisch bestreichen und mit den Zwiebelringen und den Speckwürfel belegen.
  4. Im Backrohr etwa 15 Minuten knusprig backen.

Tipps zum Rezept

Je nach Geschmack können sie den Flammkuchen noch mit Thymian bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schinkenrolle

SCHINKENROLLE

Die beliebte Schinkenrolle wird immer gern zur Jause serviert. Das Rezept für den kleinen Hunger, eignet sich auch toll für Gäste.

Leberkäse

LEBERKÄSE

Selbstgemachter Leberkäse schmeckt einfach herrlich. Dieses Rezept müssen Sie probieren, sie werden begeistert sein.

Gefülltes Mini-Baguette

GEFÜLLTES MINI-BAGUETTE

Dieses Rezept für Gefülltes Mini-Baguette wird Sie und Ihre Gäste auf der nächsten Party begeistern.

Special Toast

SPECIAL TOAST

Ein unwiderstehlicher Snack gelingt mit diesem Rezept. Der Special Toast eignet sich auch super für ein Buffet.

Kiachl

KIACHL

Das Rezept für Kiachl sind Teigfladen, die in heißem Öl ausgebacken werden. Ähnlich wie Krapfen werden sie aus einem Germteig zubereitet.

Zillertaler Krapfen

ZILLERTALER KRAPFEN

Einen schmackhaften Snack für Groß und Klein gelingt mit dem folgeden Rezept. Die Zillertaler Krapfen eignen sich toll für ein Buffet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE