Erbsenpüree mit Koriander

Ein Rezept für Körper und Seele: Gesundes Erbsenpüree mit aromatischem Koriander als kleiner Gruß aus der asiatischen Küche.

Erbsenpüree mit Koriander

Bewertung: Ø 3,9 (10 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

30 g Butter
1.5 kg Erbsenschoten (500g TK-Erbsen)
1 Bund frischer Koriander
100 ml Gemüsebrühe
15 g Ingwer (frisch)
800 g Karotten
125 ml Milch
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 EL Zucker
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Am besten werden frische Erbsenschoten verwendet - ersatzweise können auch Tiefkühl-Erbsen genommen werden.
  2. Die Schoten werden geöffnet und die Erbsen herausgelöst. Die Karotten geschält und in kleine Stäbchen geschnitten. Zwiebel und Ingwer werden geschält und fein gehackt.
  3. Beim Kochen beginnen wir mit unserem Farbtupfer - den Karotten: Diese mit dem Ingwer in Butter andünsten. Mit Salz und Zucker gewürzt, wird mit Brühe aufgegossen. Die Karotten für ca. 8 Minuten köcheln lassen.
  4. Die geschnittene Zwiebel ebenfalls in Butter anschwitzen und anschließend Erbsen und Milch dazugeben. Kurz aufgekocht für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Inzwischen den frischen Koriander waschen und grob hacken. Sind die Erbsen weich, kommt der geschnittene Koriander dazu und alles wird mit einem Stabmixer püriert.
  6. Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, kann das Püree mit den vorgekochten Karotten vollendet und serviert werden.

Tipps zum Rezept

Eine ganz tolle Beilage zu asiatisch gegrilltem oder gebratenem Fisch und Fleisch.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hühnercurry mit Basmatireis

HÜHNERCURRY MIT BASMATIREIS

Ein Klassiker unter den Currys, das Hühnercurry mit Basmatireis für zwischendurch. Das Rezept für Curryfans.

Hühnercurry Thai Style

HÜHNERCURRY THAI STYLE

Verführen Sie Ihre Gäste mit dem Hühnercurry Thai Style Rezept in die Geschmacksvielfalt der Asiatischen Küche.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE