Erdäpfel-Käseauflauf

Erstellt von

Ein Erdäpfel-Käseauflauf ist pikant, bodenständig und passt hervorragend zu einem knackigen Salat.

Erdäpfel-Käseauflauf

Bewertung: Ø 3,7 (151 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter
200 g Champignons
3 Stk Eier
100 g Emmentaler, gerieben
400 g Erdäpfel
2 EL Petersilie
0.25 l Rahm
1 Stk rote Zwiebel
1 Prise Salz, Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Auflauf Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Erdäpfel dämpfen und schälen, die Champignons waschen, von der Zwiebel die Schale entfernen, die Eier ca. 10 Minuten kochen und alles blättrig schneiden.
  2. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und jeweils eine Schicht Erdäpfelscheiben - Eischeiben - Zwiebelringe - Pilze einschlichten.
  3. Jede Schicht leicht würzen und mit Petersilie bestreuen. Mit Erdäpfelscheiben abschließen.
  4. Rahm mit geriebenem Emmentaler gut verrühren und über die Erdäpfel gießen. 30 Minuten bei 170°C backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Broccoli Kartoffel Auflauf

BROCCOLI KARTOFFEL AUFLAUF

Ein toller Broccoli Kartoffel Auflauf ist gesund und schmeckt. Mit Eier und Sahne wird dieses Rezept zum Hauptgenuß.

Broccoliauflauf mit Schinken

BROCCOLIAUFLAUF MIT SCHINKEN

Immer ein Genuß ist ein Broccoliauflauf mit Schinken. Das Rezept wird mit Kartoffeln und Broccoli sowie Gewürzen zubereitet.

Reisauflauf

REISAUFLAUF

Ein Reisauflauf kann mit frischen Früchten verfeinert werden. Das Rezept wird mit Vanille zum Hochgenuss.

Kartoffelauflauf

KARTOFFELAUFLAUF

Ein Kartoffelauflauf ist klassisch und sehr ausgiebig. Bei diesem Rezept werden bestimmt alle satt.

Schinkenauflauf

SCHINKENAUFLAUF

Ein klassisches Gericht, das immer wieder alle begeistert gelingt mit diesem Rezept. Der würzige Schinkenauflauf schmeckt der ganzen Familie.

Karfiolauflauf

KARFIOLAUFLAUF

Ein Karfiolauflauf wird mit Kartoffeln und Karfiol sowie Rama Creme Fine zubereitet. Das Rezept für eine gesunde und deftige Hauptmahlzeit.

User Kommentare

Anna-111
Anna-111

Ich Salze und röste die Champignons auch immer vorher an, finde dass sie dadürch noch viel besser schmecken.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Den werde ich heute ausprobieren. Statt dem Champions nehme ich aber fisolen aus meinem Garten die sind gerade reif.

Auf Kommentar antworten

sonja22
sonja22

War ganz gut, bis auf die Mengenangabe der Kartoffeln -> 400g ist viel zu wenig!
Achtung! Es tritt bei den Champignons sehr viel Wasser aus: Mein Tipp: vorher anrösten!

Auf Kommentar antworten

Tsambika
Tsambika

Sehr guter Tipp mit dem Anrösten der Champignons. Ich würde aber auch die Zwiebelringe leicht anrösten.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE