Erdäpfelknödel

Erstellt von

Gekochte und gepreßte Erdäpfel werden mit Salz und Grieß vermengt. Es entsteht ein wundervolles Erdäpfelknödel Rezept.

Erdäpfelknödel

Bewertung: Ø 4,1 (748 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

35 g Butter
2 Stk Eidotter
50 g Gries
1 kg Kartoffeln (mehlig)
160 g Mehl (griffig)
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

85 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
65 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Erdäpfel mit der Schale ca. 30-35 Min. im leicht wallenden Salzwasser kochen. Das Wasser abseihen, die Kartoffeln kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Dann die Kartoffeln schälen.
  2. Die Kartoffeln anschließend durch die Erdäpfelpresse drücken. Gepresste Erdäpfel, Salz, Grieß, Mehl, Butter und Dotter gut vermengen. Ist der Teig zu weich, noch etwas Grieß zufügen.
  3. Knödel mit feuchten Händen formen und in einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen bzw. leicht wallen lassen.
  4. Danach die Knödel im Wasser ca. 15-20 Minuten bissfest kochen.

Tipps zum Rezept

Die Knödel passen gut zu Saftfleisch.

ÄHNLICHE REZEPTE

Serviettenknödel

SERVIETTENKNÖDEL

Bei Serviettenknödeln handelt es sich um eine klassische und sehr traditionelle Beilage.

Grießknödel

GRIEßKNÖDEL

Die Grießknödel schmecken flaumig und leicht und werden mit folgendem Rezept auf den Tisch gezaubert.

Geröstete Knödel mit Ei

GERÖSTETE KNÖDEL MIT EI

Geröstete Knödel mit Ei schmecken Ihren Lieben sicher hervorragend. Probieren Sie doch dieses köstliche Rezept.

Speckknödel

SPECKKNÖDEL

Wenn altbackenes Brot übrig geblieben ist, sind Speckknödel genau richtig dafür. Das Rezept für eine Hauptspeise oder sogar Suppeneinlage.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Gebackene Leberknödel

GEBACKENE LEBERKNÖDEL

Mit Zwiebel, Petersilie, Leber, Semmelbrösel und Gewürze werden gebackene Leberknödel zu einer köstlichen Beilage. Ein Rezept zum ausbacken.

User Kommentare

Goldioma
Goldioma

Außerdem- seit wann nimmt man speckige Kartoffel für Knödel? Elches Mehl? Glatt oder griffig. Ich dachte die Rezepte sollen klar für Kochanfänger geschrieben werden

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für den Hinweis, das Rezept wurde überarbeitet. Für Kartoffelknödel werden mehlige Kartoffeln verwendet und ein griffiges Mehl. Jetzt gelingt es auch einem Kochanfänger.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Ja, und die Kartoffel kochen, auskühlen lasssen, schalen und dann noch warm durchpressen- wenn sie doch ausgekühlt sind!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE