Falsche Forellen

Falsche Forellen kommen immer gut an. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, mit köstlicher Panade wird es zum Geschmackserlebnis.

Falsche Forellen

Bewertung: Ø 4,2 (488 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Eier
400 g Faschiertes
250 g Mehl
250 ml Milch
1 EL Paprikapulver
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stk Zwiebel

Zutaten für die Panade

80 g Brösel
2 Stk Eier
80 g Mehl
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Eiern, Salz und Milch einen Palatschinkenteig herstellen und größere, dünne Palatschinken backen.
  2. Zwiebel hacken und mit Faschiertem rösten, salzen, pfeffern, paprizieren.
  3. Palatschinken füllen und fest zusammenrollen, ev. mit Zahnstochern behelfen.
  4. Die gefüllten Palatschinken in einer Panade aus Mehl, Ei mit einer Prise Salz, Brösel panieren und in Fett ausbacken.
  5. Mit Salat (grüner Salat, Gurkensalat, Paradeissalat) servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Eispalatschinken

EISPALATSCHINKEN

Eispalatschinken kommen immer gut an und diese können mit Schokolade, Früchte oder Nüsse angeboten werden.

Überbackene Topfenpalatschinken

ÜBERBACKENE TOPFENPALATSCHINKEN

Überbackene Topfenpalatschinken verfügen über einen herrlichen Geschmack und können mit frischen Früchten verzehrt werden.

Gebackene Topfenpalatschinken

GEBACKENE TOPFENPALATSCHINKEN

Die tollen Gebackenen Topfenpalatschinken sind einfach ein Gedicht. Bei diesem köstlichen Rezept greift jeder gerne zu.

Frühlingsrollen

FRÜHLINGSROLLEN

Nicht zu verwechseln mit den chinesischen Frühlingsrollen, denn dieses Rezept wird aus einem Palatschinkenteig zubereitet und gefüllt.

Palatschinken

PALATSCHINKEN

Bei Palatschinken gibt es unzählige Varianten. Hier ein Rezept mit Mineralwasser. Teig zusammenrühren, ausbacken, fertig.

Pfannkuchen aus Teffmehl

PFANNKUCHEN AUS TEFFMEHL

Ein Pfannkuchen aus Teffmehl ist für eine Glutenfreie Kost bestimmt. Auch für Veganer ist das Rezept bestens geeignet.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

meines wissens gibt es ja auch falsche hasen. nehme an der name kommt von der form. meine mutter hat früher hin und wieder falsche forellen gemacht. mir ist es zuviel aufwand.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Die könnte mein Freund täglich verdrücken, ich paniere sie dann oft nicht, sondern überbacke sie mit Käse im Rohr.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Hört sich sehr lecker an aber was hat das eigentlich mit Fisch zutun. Komischer Name für dieses Rezept.

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Ich glaube der Name kommt daher weil die Palatschinke wie eine panierte Forelle ausschaut - zumindest hat meine Mama das immer gesagt! ;-)

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Da werden Kindheitserinnerungen wach. Hab ich gleich abgespeichert und wird auf jeden Fall ausprobiert! Bin gespannt ob sie so gut schmecken wie bei meiner Mama!

Auf Kommentar antworten

Gaby73
Gaby73

Habe diese flaschen Forellen auch ausprobiert, habe die Füllung aber abgewandelt.
Mit Schinken und Käse hat es meinen Kindern besser geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Haselnussgitti
Haselnussgitti

Ich habe dieses Rezept nachgekocht! Die Palatschinken sind sehr gut geworden. Werde ich auf jeden Fall wieder machen, vielleicht mit anderer Füllung.

Auf Kommentar antworten

nala73
nala73

muss ich bald mal nachkochen. gibt noch tolle ideen dazu.

Auf Kommentar antworten

schurli
schurli

Das ist ja wirklich ein tolles Rezept,man kann sie füllen,womit man will.Sie schmecken einfach herrlich mit frischem Faschiertem,gut gewürzt.Ich liebe dieses Rezept.

Auf Kommentar antworten

FuxiFuxi
FuxiFuxi

Die Palatschinken kann man beliebig füllen, tatsächlich auch mit Fisch, Schinken & Käse, Spargel und alt bekannt, mit Süßem und Früchten. Mit Faschiertem habe ich es noch nie versucht, aber es wird Zeit.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Forelle essen ohne lästiges Krähten suchen und aufpassen, dass man nichts verschluckt...wenngleich sicher nicht ganz leicht und sommerlich!

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

Jetzt hab ich eindlich eine Idee, was ich diese Woche koche, Hab schon öfters davon gehört, aber noch nie selbst probiert. Ich werde wahrscheinlich noch frische Kräuter aus dem Garten dazu geben.

Auf Kommentar antworten

Tsambika
Tsambika

Ich habe die Palatschinken auch schon mit Schinken und Käse gefüllt und paniert - schmeckt auch sehr gut.

Auf Kommentar antworten

ashy49
ashy49

Panade mit Sesam passt auch gut dazu

Auf Kommentar antworten

katzenpfote_11
katzenpfote_11

Also panierten Palastschinken habe ich noch nicht gegessen. Diese Zubereitungsart klingt aber interessant und ruft danach, ausprobiert zu werden.

Auf Kommentar antworten

kuchen_kunst
kuchen_kunst

Ich fülle die Palatschinken oft auch nur mit Käse und Gemüse - ist dann meine vegetarische Version der falschen Forelle ;)

Auf Kommentar antworten

Sommerfrisch
Sommerfrisch

Die Variante ist sich auch gut, wenn man Gemüse da reinfüllt, anstatt Fleisch. Dann ist das im weitesten Sinne so ähnlich, wie eine Frühlingsrolle.

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

das etwas andere Cordon Bleu!

Auf Kommentar antworten

Rio90
Rio90

Nicht umbedingt mein Geschmack und das panieren war doch aufwendiger als
ich zu erst dachte.
Aber es kam bei den anderen doch gut an, also beibt es wohl nicht bei dem ersten Versuch.

Auf Kommentar antworten

ladylike
ladylike

hab sie neulich mit Knoblauch und Käse probiert einfach ein Genuß aber auch einbißchen mehr Arbeit durch das panierten...lg

Auf Kommentar antworten

wiener-schnecke
wiener-schnecke

ganz mein geschmack :)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

PASSENDE VIDEOS

NEUESTE FORENBEITRÄGE