Familienprojekt: Gemeinsam kochen und backen

Eine wunderbare Kochsession für die ganze Familie, die Spaß macht und nebenbei in einem Gemeinschaftprojekt endet. Es werden Aufgaben angepasst und Verpflichtungen erfüllt, die von den süßen Kleinen Buben und Mädchen mit Begeisterung erledigt werden. Gemeinsam zum Geschmack wie bei den Profis.

Gemeinsam kochen und backenGemeinsam kochen macht Spaß und fördert den Umgang mit Speisen. (Foto by: © contrastwerkstatt / fotolia.com)

Gemeinsames Kochen beginnt mit der Auswahl der Speisen. Soll es ein einfaches Gericht werden, sollen mehrere Gänge serviert werden, wie viel Zeit steht zur Verfügung für die Zubereitung? Sind diese Punkte geklärt, wird als Erstes eine Einkaufsliste erstellt.

Für die Zubereitung muss zusammengestellt werden, was eingekauft werden muss. Der gemeinsame Einkauf mit PartnerIn oder Kinder ist der erste Schritt. Dabei ist auch sehr wichtig, die Lebensmittel am besten am Bauernmarkt oder beim Bauern direkt zu kaufen. Weiters ist natürlich auch die Auswahl köstlicher Gewürze wichtig. Ein Muss ist beim Kochen auf jeden Fall die Küchenschürze, also die Arbeitskleidung für Koch und Köchin, sollten diese noch nicht vorhanden sein, ist es gleich eine tolle Geschenkidee!

Kochen will gelernt sein

Die Familie steht dabei voll im Rampenlicht. Die Geschmacksbildung im Gaumen beginnt bei den Kindern schon zwischen drei und vier Jahren und ist im Alter von etwa neun Jahren bereits abgeschlossen. Sie sollten bereits in jungen Jahren an Wert guter Nahrungsmittel erfahren. Wenn Kinder einen Zugang zum Produkt haben und das von den Eltern mitbekommen wie, wann und was man einkauft, gewinnen sie ein Gespür zum richtigen Würzen, welches Fett verwendet wird und welches Gemüse es saisonal zu kaufen gibt. Nur so können sie als später Erwachsener mit gesundem Geschmack umgehen.

Zubereitung

Für die Zubereitung der Speisen müssen schon vorher die Rollen verteilt werden, wer übernimmt welche Aufgabe, wer ist für welche Speise zuständig. So ist von vornherein gewährleistet, dass sich jeder für seine Aufgabe zuständig fühlt. Die Suppeneinlage muss wohl gewählt sein und kann von Kinderhänden liebevoll in die kochende Brühe gefüllt werden.

Am lustigsten dabei sind Grießnockerl. Die man mit einem Löffel in die heiße Suppe gleiten lassen kann. Die Hauptspeise kann mit Gewürzen verfeinert und zum Hochgenuß werden. Wobei das einreiben oder bepinseln des Fleisches mit Öl jede Menge Spaß macht.

Für die Beilagen können Kartoffeln, von den etwas größeren Kinder geschnitten werden und zu zu Kartoffelecken gezaubert werden. Oder man serviert Nudeln, die in Salzwasser gekocht und sehr einfach in der Zubereitung sind. Das Waschen von grünem Salat macht ebenso Laune.

Für das Dessert eignet sich ein Kuchen, der mit dem Mixer gerührt, in die Form gegossen wird und im Backofen fertig gebacken werden muss. Kekse sind zwar etwas mehr Aufwand, die können aber jederzeit an einem kalten, regnerischen Nachmittag gebacken und verziert werden.

Gemeinsam Essen und Austauschen

Familie beim EssenMit der ganzen Familie gemeinsam am Tisch sitzen - dann schmeckts. (Foto by: © BlueSkyImages / fotolia.com)

Das Essen selbst sollte genau so vorbereitet sein wie die Zubereitung. So lange die zubereiteten Gerichte noch auf dem Herd sind, wird der Tisch gedeckt. Man sagt ja nicht umsonst "Das Auge isst mit". Ein schönes Tischtuch mit passenden Servietten, das Gedeck, eine nette und die passende Musik lassen ein eventuelles Missgeschick beim Kochen schnell vergessen.

Nur noch die Getränke und Gläser auf den Tisch stellen und den Tag Revue passieren lassen. Gemeinsames Kochen als Strategie, die die Kommunkation belebt und den Computer im Zimmer vergessen läßt. Auf die Wertigkeit des gemeinsamen und Selbermachens wird beim Kochen mit der Familie dabei geachtet.

Fazit

Von der Beschaffung der Lebensmittel über die gemeinsame Zuereitung und das anschließende Verzehren des Selbstgekochten ist mit jeder Menge Zeit zu rechnen, die bekanntlich vorhanden ist. Denn immerhin sitzen wir durchschnittlich drei Stunden vor dem Fernsehr. Diese Zeit kann also genauso gut zum Kochen verwendet werden, sofern es einem ein echtes Anliegen ist. Essen muss ohnehin zubereitet werden, warum dann nicht gleich gemeinsam?


Bewertung: Ø 3,0 (6 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Pizzateig

PIZZATEIG

Selbstgemachte Pizza schmeckt einfach herrlich. Mit diesem Rezept für Pizzateig gelingt der Teig ganz sicher.

Vanillekipferln

VANILLEKIPFERLN

Zur Weihnachts- und Adventszeit einfach unverzichtbar sind die köstlichen Vanillekipferln. Ein Rezept mit Mürbteig, das aus Omas Küche stammt.

Lebkuchen vom Blech

LEBKUCHEN VOM BLECH

Lebkuchen vom Blech ist ganz rasch zubereitet. Mit diesem Rezept können Sie sich die Adventszeit einfach versüßen.

Spaghetti Carbonara

SPAGHETTI CARBONARA

Das italienische Rezept Spaghetti Carbonara ist überall bekannt und beliebt. Hier werden Schlagobers, Eier, Parmesan und Gewürze verwendet.

Nudelpfanne mit Gemüse

NUDELPFANNE MIT GEMÜSE

Bei dieser Nudelpfanne mit Gemüse greift jeder gerne zu - das Geheimnis dieses Rezeptes liegt in den Zutaten.

Pastasciutta

PASTASCIUTTA

Das italienische Pastasciutta, das Spaghetti zum Hochgenuß werden läßt. Unser Rezept zum Nachkochen und bestimmt auch für die Rezeptsammlung.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare