Farbenfrohe Vielfalt

Wer liebt es nicht, das Klirren von Cocktailgläsern mit ihren farbenfrohen Füllungen an einem lauen Sommerabend? Na klar, die bunten Drinks gehören ja auch mittlererweile einfach dazu und garantiert jeder findet etwas auf der Karte, das seinem persönlichen Geschmack entspricht - ob mit oder auch ohne Alkohol.

Farbenfrohe CocktailsVoller Geschmack mit farbenfrohen Cocktails. (Foto by: © Markus Mainka / fotolia.com)

Die Auswahl an verschiedenen Cocktails scheint nahezu endlos, um sich einen Überblick zu verschaffen, ist es also sinnvoll, nach Geschmacksrichtung, Anlass oder bestimmten Zutaten zu ordnen.

Klassiker

Zu den bekanntesten Cocktails aller Zeit dürfte wohl der Caipirinha zählen. Das farblose, hochprozentige Gemisch aus braunem Zucker, Zuckerrohrschnaps und Limettenschnitzen ist auf jeder Party beliebt und erfrischt die Gäste sofort. Sex on the Beach ist der Paradiesvogel unter den fruchtig-süßen Cocktails. Oft wird das rot-orangene Getränk bestehend aus Wodka, Fruchtsäften und Likör, in einem mit viel Obst hübsch verzierten Glas serviert.

Starke Variante

Wer einen in seinem Alkoholgehalt starken Cocktail probieren möchte, sollte den Long Island Ice Tea in Erwägung ziehen. Dieser besteht aus immerhin fünf verschiedenen Spirituosen, von Rum bis Tequila, hinzu kommen als alkoholfreie Komponenten Cola und Orangensaft. Aufgrund dieser Zusammensetzung kann man sich vorstellen, dass auf den Genuss dieses Cocktails ein alkoholfreies Getränk folgen könnte.

Kein Alkohol

Wer jedoch als Antialkoholiker nicht auf das Flair von Cocktails verzichten möchte, kann sich an alkoholfreien Varianten der bekannteren Mischungen orientieren. Der gelb-goldene Ipanema Cocktail beispielsweise ist sozusagen der Caipi der Autofahrer, denn hier werden die hochprozentigen Inhaltsstoffe durch Ginger Ale ersetzt, welches dem Getränk auch seine Farbe verleiht.

Aperitif

Aperitif MartiniEin Aperitif vor dem Dinner schmeckt vorzüglich. (Foto by: © Africa Studio / fotolia.com)

Wer Cocktails als Aperitif vor einem Dinner einsetzen möchte, hat die Möglichkeit, den Abend mit einem der stilvollsten Cocktails überhaupt zu beginnen. Es handelt sich um den Martini Dry, welcher aus einer farblosen Mischung von Gin und Wermut besteht, mit der berühmten Olive garniert, wird er geschüttelt, nicht gerührt serviert. Dieser Aperitif hat aufgrund seiner Zutaten natürlich einen hohen Alkoholgehalt, jedoch fällt dies nicht allzu stark ins Gewicht, da ein typisches Martiniglas nur ca. 100 Mililiter fasst.

Party Drinks

Ein weiteres, besonders bei Frauen bekanntes Getränk ist der aus Wodka und Cointreau gemixte Cosmopolitan, der seine schöne rote Farbe von Cranberry- oder Himbeersaft verliehen bekommt. Wer nach einem echten Hingucker sucht, für eine Party oder auch einen Kindergeburtstag, der ist mit dem Rezept eines Tequila Sunrise gut bedient. Hier wird durch das Einfließen von Grenadine in Orangensaft eine wunderschöne Sonnenuntergansoptik erzeugt - für den Kindergeburtstag wird der Klassiker dann einfach zum Sunrise. Zu guter Letzt ein zu den Wiederbelebern gehörender Cocktail, der blutrote Bloody Mary besteht aus Tomatensaft und Gewürzen, ist also ein herzhafter Vertreter und kann mit oder ohne Wodka zubereitet werden.


Bewertung: Ø 3,5 (6 Stimmen)

User Kommentare

spicy-orange
spicy-orange

Mir gefällt die Farben-Vielfalt bei Cocktails sehr gut! Einer meiner Lieblingszutaten ist der Blue Curacao, macht wirklich eine tolle Farbe und schmeckt super!

Auf Kommentar antworten

katharina
katharina

Der Cosmopolitan ist einfach ein Traum und passt eigentlich für jeden Anlass!

Auf Kommentar antworten

kukabgd
kukabgd

das ist einfach wunderbar

Auf Kommentar antworten