Feines Apfelkompott

Erstellt von

Feines Apfelkompott ist die perfekte Beilage zu Süßspeisen wie Kaiserschmarren oder einem Reisauflauf. Dieses Rezept ist einfach köstlich.

Feines Apfelkompott

Bewertung: Ø 3,8 (41 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Äpfel
50 g Butter
50 g gehackte Mandeln
0.25 l trockener Weißwein (oder Traubensaft)
1 Pk Vanillinzucker
0.5 l Wasser
1 Prise Zucker (je nach Geschmack)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kompott Rezepte

Zeit

20 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zur erhitzten Butter Mandeln, Vanillinzucker, Wasser und Zucker nach Geschmack der Äpfel geben.
  2. Aufkochen und die Apfelstücke darin gar dünsten.
  3. Vom Feuer nehmen und den Weißwein zugießen.
  4. Durch Zugabe von Sultaninen sind weitere Verfeinerungen dieses Kompotts möglich.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rhabarberkompott

RHABARBERKOMPOTT

Hier ein gesundes Rezept für ein geschmackvolles Rhabarberkompott, das für Jung & Alt ein wahrer Genuss ist.

Heidelbeerkompott

HEIDELBEERKOMPOTT

Selbstgemachtes Heidelbeerkompott schmeckt herrlich fruchtig. Das Rezept gelingt immer und ist schnell gemacht in der Heidelbeersaison.

Erdbeerkompott

ERDBEERKOMPOTT

Ein Erdbeerkompott kann mit diversen Nachspeisen kombiniert werden.

Kirschkompott mit Zimt

KIRSCHKOMPOTT MIT ZIMT

Ein Kirschkompott mit Zimt kann hervorragend zu Süßspeisen serviert werden. Einfach in der Zubereitung und schmeckt wunderbar fruchtig.

Apfel-Erdbeer-Kompott

APFEL-ERDBEER-KOMPOTT

Als eine fruchtige Beilage zu Süßspeisen bietet sich dieses Apfel-Erdbeer-Kompott ideal an. Dieses Rezept ist rasch zubereitet und ist lange haltbar.

Pfirsich-Apfel-Zimt-Kompott

PFIRSICH-APFEL-ZIMT-KOMPOTT

Wer kann dem Pfirsich-Apfel-Zimt-Kompott schon widerstehen? Ob pur oder zu einer Süßspeise, dieses Rezept schmeckt einfach herrlich.

User Kommentare

MissUnity
MissUnity

So ein ganz leckeres Rezept. Allerdings nur zu empfehlen, wenn man es gleich warm verzehrt.
Lässt man das Kompott kalt werden, so setzt sich die Butter ab und gibt dem Kompott ein eher unappetitliches Aussehen. Auch der Geschmack ist dadurch etwas dahin.

Daher sehr zu empfehlen bei warmen Verzehr, ansonsten auf ein Rezept ohne Butter umsteigen.
Die Mandeln kommen sehr gut, ich habe noch mit Zimt- und Nelkenpulver verfeinert.
Danke für ein neues Rezept!!!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE