Fernsehköche & Kochsendungen

Der Hype um die Fernsehköche und deren Kochsendungen hält weiterhin an. Jeder Sender der etwas auf sich hält hat inzwischen eine gute oder weniger gute Kochsendung im Programm.

FernsehköcheFernsehköche sind zu den absoluten Lieblinge im TV forciert. (Foto by: © istock.com)

Wer hat noch keine Kochsendung gesehen oder davon gehört. Von Alfredissimo über Jamie Oliver bis hin zu Sarah Wiener. Alle haben ihren Platz im Fernsehen gefunden. Oder richtigerweise das Fernsehen hat das Kochen gefunden. Durch die ständige Präsenz des "Kochens" wird es zu einer Art kulinarischen Breitensport.

Und das Konzept dabei ist redlich einfach. Beim Kochen zuzugucken, inspiriert und macht so manches Kochbuch überflüssig. Sie sitzen bequem vor dem Fernseher, lassen sich die Gerichte vom Fernsehkoch zeigen, um sie dann Zuhause nachkochen zu können - was in den meisten Fällen aber sowieso mißlingt.

Wie alles begann

Zu den am längsten laufenden Kochsendungen in Deutschland zählte "Was die Großmutter noch wusste," vom SWR, die von 1982 bis 2006 ausgestrahlt wurde, sowie Servicezeit: Essen & Trinken vom Westdeutschen Rundfunk, das seit 1988 läuft. Anfang 1994 startete Alfred Biolek mit "alfredissimo" die erste wirkliche Kochsendung im deutschen Fernsehen.

Das Zielkonzept kochen und plaudern sowie kulinarisches Wissen geht einher mit Entertainment, alltagstaugliche Küchentipps und mit kurzweiligem Humor, war ein voller Erfolg. Heute gibt es zahllose Kochsendungen mit seinen mehr oder weniger Star-Köchen im Fernsehen.

Fernsehköche & Kochsendungen Teil I

TV KochKochsendungen werden immer beliebter. (Foto by: © istock.com)

  1. Alfred Biolek - Alfredissimo Ist der eigentliche Urvater des Kochfernsehens, nach dem Motto Kochen soll Spass machen, wobei hier der Unterhaltungswert oft im Vordergrund steht. Obwohl Alfred Biolek kein eigentlicher Koch sondern als Hobbykoch begann hält sich seine Kochsendung bereits über viele Jahre im Fernsehen.
  2. Alexander Herrmann - Koch doch Vielleicht nicht so bekannt aber doch erwähnenswert moderiert Alexander Herrmann seine eigene Kochsendung "Koch doch" im BR. Im gegensatz zu vielen anderen Gerichte in diversen Sendungen sind seine Rezepte meist sehr gut zum nachkochen geeignet.
  3. Jamie Oliver Sicherlich der Star unter den vielen Fernsehköchen und ohne Zweifel der coolste Fernseh-Koch Europas. Und ist sicher auch mit ein Grund für den Erfolg des Koch-Formates. In seinen Sendungen versucht er das Kochen aufs Wesentliche zu reduzieren, nämlich es soll Spaß machen und Freude bringen.

Fernsehköche & Kochsendungen Teil II

Tim Mälzer - Schmeckt nicht, gibt’s nicht / Born to Cook

Momentan vielleicht einer der beliebtesten Fernsehköche im deutschsprachigen Raum. Dabei zeichnen sich seine Kochshows durch ein einfaches Konzept aus: Der Hamburger Koch, Tim Mälzer stellt köstliche Gerichte vor, die sich einfach nachkochen lassen und nur wenig Geld kosten.

Sarah Wiener - Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener

Die sympathische Österreicherin reiste für Ihre Kochsendung durch verschiedene französische Regionen und lernte bei 20 unterschiedlichen Wirten, Köchen und Konditoren regionale Spezialitäten kennen, die sie dann vor der Kamera nachkochte und durch eine Jury bewerten läßt.

Ralf Zacherl - die Kochprofis

Bezeichnet seine Küche selbst als "kreative Spontanküche". Das Kochen sei für ihn eigentlich eine ganz simple Sache in dem man einfache Zutaten zu köstlichsten Rezepte zaubert. Seit 2002 ist Ralf Zacherl ständig in diversen Kochsendungen zu sehen.

Fernsehköche & Kochsendungen Teil III

Berühmter KochKochen lernen mit der richtigen Kochsendung in nur wenigen Arbeitsschritten. (Foto by: © istock.com)

Johann Lafer - L wie Lafer / Wirsing

Auch wenn er auf den ersten Eindruck nicht so jung, frisch und unkonventionell rüberkommt wie viele seiner Kollegen, so hat der gebürtige Österreicher doch einen gewissen Charme und punktet vorallem durch seine stilvollen und einfallsreichen Kreationen in der Küche.

Steffen Henssler - Ganz & Gar Ein Newcommer auf dem "Kochmarkt" nach dem Motto ein neues Gesicht und ein neues Gericht. Wobei er in seinen Gerichten die asiatische und amerikanische Küche mit der klassischen Hausmannskost versucht zu kombinieren.

Damien Klein - Hell's Kitchen Läuft aktuell nur auf dem Sender 13TH STREET und präsentiert dort eine Kochshow der anderen Art. Dabei wird in jeder Sendung ein ausgefallenes Menü vorgestellt das von bekannten Serien oder Filmen aus dem Krimi- oder Thriller-Genre inspiriert ist ala "Kitchenrock".

Rainer Sass

Die schnelle bodenständige Küche ist das Fachgebiet von Rainer Sass, der mit seinen Kochsendungen und der vorwiegend norddeutschen Küche aktuell voll im Trend liegt.

Koch mit! Oliver

Seit 2008 strahlt auch Österreich eine Kochsendung aus. Der Koch dabei ist Oliver Hoffinger, der Speisen in wundervolle Gerichte zum Nachkochen für zu Hause zaubert.

Sicherlich gibt es noch viele weitere Kochsendungen und Fernseh-Köche. Diese hier aufzuführen würde aber den Rahmen sprengen und so kann man sagen - das Küchenfernsehen wird es noch lange geben mit mehr oder weniger geschmackvollen Sendungen und Köchen.


Bewertung: Ø 3,3 (8 Stimmen)

User Kommentare