Fischlaibchen

Mit diesem Rezept von den Fischlaibchen werden sie besonders ihre Kinder begeistern. Selbstgemacht schmeckt immer besser.

Fischlaibchen

Bewertung: Ø 4,6 (10 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

20 g Brösel
1 Stk Eier
500 g Pangasusfilet
0.5 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

35 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Fisch durch den Fleischwolf drehen, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Brösel und Ei beigeben.
  3. Kurz ziehen lassen. Kleine Laibchen formen und diese in einer Pfanne mit Öl goldbraun backen.

Tipps zum Rezept

Mit Kartoffelsalat servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

Schweinegeschnetzeltes

SCHWEINEGESCHNETZELTES

Das Schweinegeschnetzelte ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super einfaches Rezept für ein gelungenes Gericht.

User Kommentare

Goldioma
Goldioma

Pangasius ist für mich der geschmackloseste Fisch aller Zeiten. Ein Mal und nie wieder gekauft und gegessen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

da kann ich gabriele nur beipflichten. pangasius ist ein minderwertiger zuchtfisch aus asien. ich hab hier schon einen kommentar mit einem link abgegeben, der wurde aber gelöscht, da er von einer anderen seite war. wusste bis vorhin nicht, dass das nicht erlaubt ist.
gebt mal bei google - pangasius und zucht ein - und lest euch ein bisschen ein. ich bin mir sicher, dass ihr keinen pangasius mehr esst.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das Pangasius Filet essen wir lieber im ganzen. Das muss ich nicht faschieren und laibchen draus machen. Aber jeden schmeckt was anderes.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

ich rate auch dringendst vom pangasius ab! außerdem schmeckt er uns überhaupt nicht, wir essen lieber die heimischen süßwasserfische, oder die guten seezungen, knurrhähne, goldbrassen... aus der adria.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE