Fladenbrot mit Pfefferoni und Tomaten

Fladenbrot mit Pfefferoni und Tomaten ist ein mediterran angehauchtes Rezept für selbstgemachtes Fladenbrot.

Fladenbrot mit Pfefferoni und Tomaten

Bewertung: Ø 4,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 TL Balsamico-Essig
1 Stk Chilischote, rot
250 g Kirschparadeiser
3 TL Meersalz
450 g Mehl, universal
3 EL Olivenöl
1 EL Oregano
60 g Parmesan
100 ml Passata
1 Prise Pfeffer
150 g Pfefferoni
1 Pk Trockengerm
300 ml Wasser
1 Stk Zitrone, Abrieb
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Germteig Rezepte

Zeit

100 min. Gesamtzeit
35 min. Zubereitungszeit
55 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst Backrohr bei 200 °C Ober und Unterhitze vorheizen, Kirschparadeiser halbieren, Pfefferoni in Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dann mit Balsamicoessig und 2 Esslöffel Öl beträufeln. Etwas salzen und braten bis die Paradeiser etwas Farbe annehmen, das dauert etwa 40 bis 45 Minuten. Blech herausnehmen und Rohr bei 180 °C weiter heizen.
  2. In der Zwischenzeit für das Fladenbrot Germ mit Mehl und Salz vermengen und mit Wasser und 3 Esslöffel Öl gut verkneten, am besten eine Küchenmaschine dafür benutzen. Sobald der Teig klebrig und elastisch ist ihn in eine leicht geölte Schüssel geben und bei Zimmertemperatur gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat, das dauert im Normalfall etwa bis die Paradeiser fertig sind.
  3. Währenddessen Chili entkernen und klein schneiden (Handschuhe sind empfehlenswert) und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Restliches Öl mit Chili und Knoblauch in einem kleinem Topf erhitzen und unter regelmäßigem Rühren bei niedriger Temperatur. Wenn der Knoblauch goldig braun ist den Topf von der Hitze nehmen und etwas salzen.
  4. Nun die Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig oval ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Kleine Gruben in den Teig drücken und glattgerührte Mascarpone darauf verstreichen. Passata am Fladenbrot verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles etwa eine Viertelstunde gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit Käse reiben und die Hälfte auf dem Fladenbrot verteilen, mit Kirschparadeisern belegen und mit Zitronenabrieb und restlichem Käse bestreuen. Fladenbrot mit etwas Knoblauch-Chili-Öl beträufeln und max. 30 Minuten goldig braun backen. Abschließend mit Oregano bestreuen und mit restlichem Öl servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Allerheiligenstriezel

ALLERHEILIGENSTRIEZEL

Wunderbar flaumiger Allerheiligenstriezel gehört nun mal an Allerheiligen dazu. Das Rezept wird aus einem Germteig zubereitet.

Mohnstrudel

MOHNSTRUDEL

Sie werden von dem flaumigen Mohnstrudel Rezept begeistert sein. Die Mohnfülle ist sehr saftig und herrlich im Geschmack.

Germknödel Grundrezept

GERMKNÖDEL GRUNDREZEPT

Unser Rezept für original österreichische Germknödel mit einer süßen Powidlfüllung schmecken sicher jund und alt.

Germteig

GERMTEIG

Dieser Germteig gelingt immer - kombiniert mit verschiedenen Füllungen wird daraus eine Köstlichkeit. Probieren Sie doch mal dieses Rezept.

Knoblauchstangerl

KNOBLAUCHSTANGERL

Einfach grandios schmecken die köstlichen Knoblauchstangerl. Von diesem tollen Rezept werden Ihre Gäste einfach begeistert sein.

Germteig Grundteig, süß

GERMTEIG GRUNDTEIG, SÜß

Dieser süße Germ- Grundteig kann vielseitig verarbeitet werden. Das Rezept wird mit einer Germschüssel zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE