Fleisch kochen

Für die meisten Menschen gehört Fleisch einfach zur Ernährung. Ohne einen saftigen Braten, ein Steak oder ein Schnitzel ist für viele das Leben einfach unvorstellbar. Fleisch ist sehr vielseitig, was die Zubereitung angeht und kann auf unterschiedliche Arten immer wieder ein Genuss sein. Besonders pikant ist Fleisch aber, wenn es gekocht wird.

Fleisch zubereitenOb gebraten, gekocht oder gegrillt, Fleisch ist vielseitig in der Zubereitung. (Foto by: © karepa / fotolia.com)

Für kein anderes Nahrungsmittel gibt es so viele Rezepte wie für Fleisch. Jedes Land auf dieser Erde hat seine speziellen Fleischgerichte und seine ganz besonderen Geheimnisse, wenn es um eine schmackhafte Zubereitung von Fleisch geht. Weltweit essen die Amerikaner das meiste Fleisch.

Steaks und Rippchen, Burger und Braten gehören auf jeden Mittagstisch zwischen San Francisco und New York.

Kein Sommertag vergeht ohne ein gemütliches Barbecue und für den Snack zwischendurch darf es gerne mal ein Cheeseburger oder ein Hot Dog sein. Auf dem amerikanischen Kontinent ist besonders Rindfleisch beliebt, während in Europa das Fleisch vom Schwein die Nase vorn hat.

Immer wieder wird behauptet, dass Fleisch schädlich für die Gesundheit ist, aber das trifft vielleicht nur dann zu, wenn man ein ganzes Leben lang Unmengen an Fleisch isst. Fleisch in vernünftigen Mengen gegessen, schadet nicht und der Körper benötigt sogar Fleisch. Sicher kann man auch ganz ohne Fleisch leben, denn Millionen von Vegetariern sind der Beweis dafür, aber es ist wesentlich einfacher mit Fleisch zu leben.

Fleisch enthält viele Vitamine und auch Proteine, die wichtig für den Aufbau der Muskeln sind. Dazu kommt, dass Fleisch ein sehr guter Lieferant für Eiweiß ist. Rindfleisch ist außerdem ein mageres Vergnügen, denn Filet vom Rind hat zum Beispiel nur einen Fettanteil von gerade einmal fünf Prozent. Beim Schweinefleisch sieht es schon anders aus.

Nicht weniger gesund als Rindfleisch, ist Fleisch vom Schwein aber deutlich fettiger. Bauchfleisch oder dicke Rippe die besonders gut zu Sauerkraut schmecken, haben einen Fettanteil von 16 Prozent. Die meisten Menschen braten ihr Fleisch, aber wenn man Fleisch kocht, dann bleiben nicht nur die wichtigen Nährstoffe enthalten, sondern man erhält auch ein kalorienarmes Essen, das zudem sehr gut schmeckt.

Wie kocht man Fleisch?

rohes FleischBeachtet man einige Zubereitungstipps, wird Fleisch ein wahrer Genuss. (Foto by: © Jacek Chabraszewski / fotolia.com)

Fleisch zu kochen ist eine Kunst für sich, denn man muss einiges beachten, damit es wirklich köstlich wird. Es gibt einige tolle Gerichte mit gekochtem Fleisch, wie zum Beispiel den Klassischer Tafelspitz oder das ungarische Tellerfleisch, aber auch in der Suppe sollte gekochtes Fleisch nicht fehlen.

  • Zum Kochen ist Rindfleisch besonders zu empfehlen. Zunächst sollte man das Fleisch waschen und trocken tupfen. In der Zwischenzeit wird in einem Topf Wasser zum Kochen gebracht. Wenn der Siedepunkt erreicht ist, wird das Fleisch in den Topf gegeben. Das Ganze muss dann noch einmal kurz aufkochen.
  • Dann den Topf samt Fleisch vom Herd nehmen und auskühlen lassen, bis das Wasser nur noch lauwarm ist. Erst dann wird das Fleisch noch einmal zum Kochen gebracht, und schließlich bei kleiner Flamme fertig gekocht bis es gar ist. Bei einem Stück Rindfleisch für einen klassischen Tafelspitz wäre die Kochzeit ungefähr drei Stunden.
  • Nach dem Kochen etwas auskühlen lassen und dann mit einer Sauce anrichten.

Warum wird Fleisch so gekocht?

Es klingt etwas umständlich, doch diese Methode Fleisch zu kochen hat ihren Sinn. Würde man Fleisch in das siedende Wasser geben und dann stundenlang weiter kochen, würde das Eiweiß im Fleisch gerinnen, der Saft würde komplett eingeschlossen und nach dem Kochen wäre jedes Stück Fleisch so zäh wie ein Stück Leder und damit ungenießbar.

Nur wenn es um Fleisch für eine kräftige Brühe geht, dann läuft es etwas anders. Hier wird das Fleisch vorher in kleine Stücke geschnitten und dann mit kaltem Wasser aufgesetzt und langsam zum Kochen gebracht. Ganz gleich, wie man Fleisch auch zubereiten will, gesund und vor allem auch köstlich bleibt es allemal! Wenn Sie gerne Fleisch in seiner vielfältigen Form genießen wollen, dann gibt es hier ein paar tolle Rezepte zum Nachkochen.


Bewertung: Ø 3,1 (96 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Dieses Rezept für Pikantes Reisfleisch schmeckt köstlich und passt eigentlich immer.

Gulasch

GULASCH

Gulasch ist ein beliebter Mitternachtssnack. Dieses herzhafte Rezept schmeckt aber auch am Mittagstisch ziemlich lecker.

Zwiebelrostbraten

ZWIEBELROSTBRATEN

Ein Zwiebelrostbraten ist ein klassisches, traditionelles Gericht, das zu Kartoffeln angeboten wird.

Chili con carne

CHILI CON CARNE

Das beliebte mexikanische Chili con carne, wird mild oder scharf zum Genuß. Ein Rezept das bestimmt jeder schon mal ausprobiert hat.

Pfeffer Steak

PFEFFER STEAK

Das saftige Pfeffer Steak schmeckt allen Fleisch-Liebhabern garantiert. Ein Rezept das einfach zubereitet wird.

Klassischer Tafelspitz

KLASSISCHER TAFELSPITZ

Hier finden Sie das Rezept für einen klassisch österreichischen Tafelspitz welcher im Dampfgarer zubereitet wird.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare