Forelle im Wurzelbett

Wer Forelle mag wird dieses Vorarlberger Rezept definitiv lieben. Einfach köstlich, die Forelle im Wurzelbett!

Forelle im Wurzelbett

Bewertung: Ø 3,5 (14 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

50 g Butter
1 EL Butterflocken
1 Stk Forelle
170 g Karotten
2 Stg Lauch
1 EL Petersilie
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 TL Schnittlauch
1 Spr Zitrone
150 g Zwiebeln
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

70 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
50 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Fisch gewaschen und dann mit Salz, Pfeffer und Zitronen eingerieben.
  2. Nun vermischt man Petersilie, Schnittlauch und Butter. Dieses Gemisch würzt man dann mit Salz und Zitrone und gibt die Fülle in die Bauchhöhle des Fisches.
  3. Das Gemüse wie Karotten und Lauch in feine Streifen schneiden.
  4. Dann brät man den Fisch in Butter auf beiden Seiten an. Auf einem Stück Alufolie wird der Fisch aufgelegt und mit dem feingeschnittenen Gemüse bestreut. Auch Butterflocken kommen auf den Fisch.
  5. Nun wird der Fisch eingewickelt und im vorgeheizten Ofen bei Ober- und Unterhitze 180 Grad 40 Minuten gegart.

ÄHNLICHE REZEPTE

Vorarlberger Riebel

VORARLBERGER RIEBEL

Riebel sind besonders im Westen Österreichs beliebt. Das Rezept stammt aus Vorarlberg und schmecken einfach köstlich.

Vorarlberger Käsesuppe

VORARLBERGER KÄSESUPPE

Vorarlberger Käsesuppe schmeckt einfach lecker. Vor allem an kalten Wintertagen erwärmt uns die Suppe sehr. Ein tolles Rezept!

Vorarlberger Riebelgrieß

VORARLBERGER RIEBELGRIEß

Vorarlberger Riebelgrieß schmeckt einfach köstlich. Ein tolles Rezept! Gerne wird es mit Apfelmus oder Kompott serviert.

Vorarlberger Käsespätzle

VORARLBERGER KÄSESPÄTZLE

Vorarlberger Käsespätzle sind einfach köstlich. Ein wirklich tolles Rezept! Meistens isst man knackigen Salat dazu.

Walser Käsesuppe

WALSER KÄSESUPPE

Schnell zubereitet ist dieses Suppenrezept aus Vorarlberg: Die Walser Käsesuppe schmeckt einfach köstlich!

User Kommentare

helga
helga

40 Minuten bei 190 Grad erscheint mir ein bißchen viel!

Auf Kommentar antworten

simone
simone

hallo, bei Ober und Unterhitze kann 190-180 Grad ca. 35-40 Minuten eingestellt werden. Aber auch mit Umluft kann der Fisch gegart werden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE