Frappieren

Frappieren kennt man im normalen Sprachgebrauch für überraschen oder verblüffen. Doch was bedeutet dieses Wort in der Küche? Frappieren heißt etwas schnell mittels Eis und/oder Salz und Wasser kühlen.

FrappierenEine Sekt- oder Weinflasche frappieren - auf Eis kühlen. (Foto by: BrianAJackson / Depositphotos.com)

Es ist frappierend, was man damit erreichen kann...

Um ein Getränk, meist handelt es sich dabei um Weißwein, Sekt oder Champagner, rasch auf die richtige Trinktemperatur zu bringen, frappiert man die Flasche. Dazu benötigt man einen Sektkübel, wenn es schön ausschauen soll. Es reicht aber auch ein normales, höheres Gefäß. Auf den Boden kommt eine Schicht Eiswürfel, dann stellt man die Flasche hinein. Es folgt eine Schicht Salz, dann wieder Eis, wieder Salz. Das setzt man fort, bis das Gefäß voll ist. Die Flasche ab und zu ein bisschen drehen, und so soll in ein paar Minuten die richtige Temperatur erreicht sein.

Salz entzieht dem Eis die Kälte und gibt sie an die Umgebung weiter. Natürlich kann auch alles andere in der Küche, das schnell heruntergekühlt werden soll, auf diese Art frappiert werden.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare