Muss man frische Früchte verwenden?

Frische Zutaten spielen in der echten Gourmet Küche immer eine besondere Rolle. Auch bei der Zubereitung von Getränken, Drinks und Cocktails sind frische Früchte aus der Getränkeküche kaum wegzudenken. Allerdings bieten sich hier auch Alternativen an, die die Vielfalt der Getränke auch bei schwieriger Marktlage in punkto Frischobst erhalten können.

Cocktail mit frischen FrüchtenZur Dekoration setzt der Kenner so oft es geht frische Früchte ein. (Foto by: © funkyfrogstock / fotolia.com)

Säfte, Sirup und Früchte

Was neben Alkoholika bei der Zubereitung von Cocktails immer eine wichtige Rolle spielt, sind geschmackvolle fruchtige Säfte. Diese können natürlich mit etwas Aufwand auch aus frischen Früchten hergestellt werden. Das bedeutet jedoch oftmals einen übermäßigen Aufwand, der die Preisbildung bei Cocktails und Drinks nicht gerade günstig beeinflusst. Aus diesem Grund werden oftmals Fruchtsaftkonzentrate, reine Fruchtsäfte und auch Sirup verwendet.

Oftmals sind diese Zutaten sogar geschmackvoller als Säfte aus frischen Früchten, manchmal jedoch werden diese Sirups und Säfte auch mit künstlichen Aromen auf Geschmack gebracht. Zur Zubereitung von Getränken und Cocktails auf der Grundlage von Fruchtsäften empfiehlt sich der Einfachheit halber die Verwendung fertiger Säfte. Soll aber beispielsweise eine Bowle zusammengestellt werden, sind echte Früchte immer die bessere Wahl. Hier kommen Konservenfrüchte genauso in Frage, wie frische Früchte.

Das Auge trinkt mit

Besonders bei hochklassigen Cocktails und in einem stimmungsvollen Ambiente leben die meisten Drinks und Cocktails natürlich auch von der Art der Präsentation. Hier setzt der Kenner so oft es geht frische Früchte ein. Die Scheibe Limette oder Orange, die frische Kirsche oder Erdbeere oder auch frische Physalis oder Litschies sind eben nicht durch Konzentrate zu ersetzen.

Auch frische Minzeblätter oder Oliven geben manchem Drink erst den letzten geschmacklichen aber auch optischen Pfiff. Entscheidend für die Qualität von Drinks und Cocktails ist immer die Kunst der richtigen Mischung. Während in der geschmacklichen Basis selbst durchaus auch Fertigprodukte wie Säfte, Konzentrate und Sirups zum Einsatz kommen dürfen, sollte die Garnitur in jedem Fall mit frischen Früchten angerichtet werden. Das spricht für Stil und Klasse ebenso, wie für den echten, fruchtigen Geschmack.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

User Kommentare