Frozen Joghurt selbst zubereiten

22.07.2013 von | 0 Kommentare

Die leichte Alternative zum Speiseeis ist in den USA an jeder Ecke zu bekommen. Hierzulande muss Frozen Yoghurt selbst zubereitet werden. Dabei kann zwischen verschiedensten Geschmacksrichtungen und Toppings gewählt werden.

Leckeres Frozen YoghurtFrozen Yoghurt lässt sich ganz einfach selbst herstellen. (Foto by: © exclusive-design / fotolia.com)

Der kleine Unterschied

Frozen Yoghurt ist dem gewöhnlichen Speiseeis sehr ähnlich, beide gibt es in verschiedensten Geschmackrichtungen und beide sind cremig und kalt.

Der entscheidende Unterschied zwischen Frozen Yoghurt und Speiseeis sind die enthaltenen Kalorien. Da bei der Zubereitung von Frozen Yoghurt keine Sahne verwendet wird, ist es gesünder und leichter. Wird Frozen Yoghurt mit Magerjoghurt zubereitet hat es bis zu 60% weniger Kalorien als herkömmliches Sahneeis. Darüber hinaus kann Joghurt mit probiotischen Eigenschaften verwendet werden, was das Ganze noch einmal gesünder macht.

Ein weiterer Vorteil von Frozen Yoghurt ist seine Temperatur. Als Softeis ist es nicht ganz so kalt wie Speiseeis. Dadurch können die Geschmacksknospen auf der Zunge die Aromen ideal aufnehmen.

Einfach selber machen

Um Frozen Yoghurt herzustellen brauche ich nicht einmal eine Eismaschine, es funktioniert ganz einfach. Wer eine Eismaschine zu Hause hat, kann diese natürlich verwenden.

Als Grundzutaten verwende ich Magermilchjoghurt und Zucker. Ich mixe das Joghurt in einer Geschmacksrichtung meiner Wahl mit etwas Zucker. Danach fülle ich die Creme in Schälchen und ab geht’s ins Gefrierfach. Alle dreißig Minuten sollte die Creme erneut umgerührt werden, damit das Ganze schön cremig wird und sich keine Eisstücke bilden können. Vanilleliebhaber können statt normalem Zucker auch Vanillezucker verwenden. Nach etwa ein bis zwei Stunden hat es die gewünschte Konsistenz dann erreicht und es kann genossen werden.

Das gewisse Etwas

Frozen Yoghurt bekommt sein gewisses Etwas, weil ich Verfeinerungen vornehmen kann.

Ich kann zum Beispiel Früchte wie Bananen, Mangos, Ananas oder Kiwis pürieren und der Creme beimischen. Das ist nicht nur gesund sondern schmeckt auch sehr lecker. Je nach Geschmack füge ich auch Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren oder Brombeeren als ganze Frucht hinzu.

Ich kann natürlich jede Frucht klein schneiden und dem fertigen Frozen Yoghurt beimengen. Als Topping finde ich Süßigkeiten wie M&Ms, bunte Streusel, Schokoladenblättchen oder Gummibärchen besonders geeignet.

Wer es gesünder mag, kann zu den Früchten auch verschiedene Nüsse oder zerbröselte Reiswaffeln hinzufügen. Eine Mischung aus Beeren und Müsli im Frozen Yoghurt ist ebenso eine absolut köstliche Variante.


Bewertung: Ø 3,5 (4 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Karamelleis

KARAMELLEIS

Ein Karamelleis ist ein tolles Rezept zum Nachtisch und Karamellfans können sich kaum satt essen.

Fruchteis

FRUCHTEIS

Ein Fruchteis ist eine leckere, fruchtige Alternative zu Schokolade und anderen Eissorten.

Krokanteis

KROKANTEIS

Wunderbares Krokanteis, das uns wahre Gaumenfreuden bescheren lässt. Das Rezept in einer Eismaschine oder Gefrierfach zubereiten.

Marzipaneis

MARZIPANEIS

Liebliches Marzipaneis wird aus dem Rezept aus Sojamilch, Vanillezucker und Marzipan gezaubert. Nur noch in eine Eismaschine und fertig.

Orangensorbet

ORANGENSORBET

Ein absoluter Eyecatcher ist ein Orangensorbet. Mit einem fruchtigen Geschmack ist es ein Rezept zum Verlieben.

Frozen Yoghurt

FROZEN YOGHURT

Ein tolles Dessert ist Frozen Yoghurt. Kommt immer gut an und verwöhnt ihren Gaumen. Vor allem im Sommer ein beliebtes Rezept.

User Kommentare