Garnelencurry mit Bananen und Kurkuma

Wandeln Sie auf den Spuren des Urwalds und kochen das Rezept Garnelencurry mit Bananen und Kurkuma.

Garnelencurry mit Bananen und Kurkuma

Bewertung: Ø 3,5 (13 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Banane
2 TL Currypulver
500 g Garnelen
2 TL gemahlener Kurkuma
3 EL Ghee oder Butterschmalz
1 Msp Ingwerpulver
0.25 l klare Gemüsesuppe
1 Stk Knobauchzehe
2 EL Mehl
0.5 Bund Petersilie
1 Msp Pfeffer
1 Msp Salz
4 EL Schlagobers
1 TL Zitronensaft
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

indische Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Knoblauch und Zwiebel schälen und mit einem scharfen Messer in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch mit etwas Ghee oder Butterschmalz in einer passenden Pfanne goldbraun anbraten. Curry, Mehl und den Kurkuma beimengen gut verrühren und kurz mit braten.
  2. Die klare Hühnersuppe aufgießen und alles in etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Banane abschälen und zerdrücken. Das Gewonnene Mus und Schlagobers in die Currysauce einrühren und mit einem Teelöffel Zitronensaft verfeinern. Anschließend auch noch mit Salz, Pfeffer und Ingwerpulver würzen.
  3. Die Garnelen unter fließend kaltem Wasser abwaschen und mit einem Stück Küchenrolle vorsichtig trocken tupfen und 3-4 Minuten mit dem Curry mitgaren.
  4. Die frische Petersilie unter fließend kaltem Wasser abwaschen und gut trockenschütteln. Anschließend die Blätter vom Stiel rupfen und in feine Stücke hacken (nicht schneiden).
  5. Den heißen Curry in passenden Schalen anrichten und mit der frischen Petersilie appetitlich bestreuen.

Tipps zum Rezept

Servieren Sie dieses exotische Gericht mit dem indischen Fladenbrot Chapati.

ÄHNLICHE REZEPTE

Erdäpfelcurry mit Yamswurzel

ERDÄPFELCURRY MIT YAMSWURZEL

In der Heilkunde ist die Yamswurzel schon seit Jahrhunderten bekannt. Das Erdäpfelcurry mit Yamswurzel Rezept ist auch sehr gesund.

Gewürzter Rotbarsch

GEWÜRZTER ROTBARSCH

Ein raffiniertes cremiges Aromabad der Gewürze macht dieses Rotbarsch Rezept zum wahren Geschmackserlebnis.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE