Gebratene Kürbisspalten

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Versuchen sie das Rezept von den gebratene Kürbisspalten im Backrohr.

Gebratene Kürbisspalten

Bewertung: Ø 4,3 (6 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Pk Kräuterbutter
700 g Kürbis (Hokkaido)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  2. Kürbis halbieren, Kerne und Fasern mit einem Löffel lösen und den Kürbis in Spalten schneiden.
  3. Mit der Schale nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Kräuterbutter über die Spalten verteilen.
  4. Im Backrohr ca. 20 Minten braten.

Tipps zum Rezept

Die gebratene Kürbisspalten mit einem Joghurtdip servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Perfekte Pommes frites

PERFEKTE POMMES FRITES

Sie wollten Pommes frites schon immer einmal selber machen? Hier finden Sie das perfekte Rezept für Perfekte Pommes frites.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Kartoffelkroketten

KARTOFFELKROKETTEN

Das Rezept für Kartoffelkroketten braucht ein wenig Übung und passt hervorragend zu Fleischgerichten oder zu Gemüse.

Semmelfülle für Gans, Ente oder Huhn

SEMMELFÜLLE FÜR GANS, ENTE ODER HUHN

Damit ihr Geflügel zum Genuß wird, kann es mit einer Semmelfülle serviert werden. Das Rezept kann als Beilage oder eben als Fülle verwendet werden.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Rahmfisolen

RAHMFISOLEN

Die Rahmfisolen eignen sich als Beilage zu Fleischgerichten schmecken aber auch als Hauptspeise mit Kartoffeln sehr gut. Hier ein einfaches Rezept.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

wenn man grad keine kräuterbutter hat, kann man den kürbis auch mit olivenöl einstreichen, etwas würzen und dann ein kräuter- / gewürzjoghurt dazu reichen.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Am besten zu Beginn zugedeckt braten, sonst werden sie finde ich zu dunkel. Erst gegen Schluss offen kurz übergrillen!

Auf Kommentar antworten

tempel
tempel

Wirklich eine tolle Idee. Mal etwas ganz neues. Das rezept werde ich bestimmt gleich mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Mir ist vom grillen noch etwas Kräuterbutter übriggeblieben. Das Rezept werde ich gleich mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE