Geburtstagsmenü im Herbst

Bei diesem Geburtstagsmenü im Herbst stehen natürlich Herbstgerichte im Vordergrund. Kreative Köstlichkeiten die dem Gaumen schmeicheln. Ein idealer Zeitpunkt, um ein schönes saisonales Menü zu kreieren, warum nicht auch als Geburtstagsmenü im Herbst. Ein Hoch auf das Geburtstagskind!

Geburtstagsmenü im HerbstMit dem richtigen Geburtstagsmenü wird es bestimmt eine ausgelassene Feier. (Foto by: Christian Schwier / fotolia.com)

Wir beginnen mit einer Maronisuppe. Wenn die Maroni von den Bäumen fallen, ist das das Zeichen für den Herbstbeginn, früher war es die Zeit des Einsammelns der nahrhaften Esskastanien und Haltbarmachens durch Trocknen und Darren. Die Suppe wird mit Schalotten und Sahne gekocht und püriert und ist eine herrlich sämige Herbstköstlichkeit.

Da die Tage allmählich wieder kürzer und kühler werden, können wir uns jetzt auch wieder kräftige Fleischgerichte erlauben. Weiter geht es mit unserem Hauptgang: Saftige Rindsroulade mit Gemüsenudeln. Schöne, gut abgehangene Rouladen werden gerollt, angebraten und dann geschmort. Dazu gibt es Bandnudeln, vermischt mit bunten Herbstgemüsen und eventuell auch Pilzen.

Selbstgemacht sehr aufwändig aber unschlagbar köstlich ist unser Dessert: Schwarzwälderkirschtorte. Der Traum aus Sahne, eingelegten Kirschen, Schokoteig und Kirschwasser zergeht auf der Zunge, dazu muss es eine schöne Kaffeeröstung sein und vielleicht auch ein Stamperl Kirschwasser!

Maronisuppe

Maronisuppe

22 Bewertungen

Die Maronisuppe ist eine besondere und raffinierte Vorspeise, ihre Gäste werden von diesem Rezept begeistert sein.

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

98 Bewertungen

Allzeit beliebt ist die Schwarzwälder Kirschtorte. Das Rezept wird auch gerne als Geburtstagstorte verwendet.

Tipp

Den Tisch gestalten Sie zu diesem Menü am besten mit herbstlichen Farben, wie Orange- und Brauntönen. Als Tischdekoration sind bunte Herbstblätter mit der richtigen Segelschiff - Serviettentechnik perfekt. Zu diesem Menü passt ein kräftiger Rotwein, zum Beispiel Zweigelt oder Blaufränkisch aus dem Burgenland.


Bewertung: Ø 3,6 (8 Stimmen)

User Kommentare