Gefüllter Schokoladenlebkuchen

Erstellt von

Ein besonderes Rezept für die Weihnachtszeit ist der gefüllte Schokoladenlebkuchen.

Gefüllter Schokoladenlebkuchen

Bewertung: Ø 3,8 (4 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

170 g Honig
5 Stk kleine Eier
3 EL Lebkuchengewürz
4 TL Natron
730 g Roggenmehl
1 Pk Schokolade
1 TL Zimt
180 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Lebkuchen Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Rührschüssel sieben und Zucker,Honig, Zimt, Eier, Lebkuchengewürz und Natron hinzugeben und gut miteinander verkneten, herausnehmen und mit der Hand nochmals gut durchkneten. Den Teig einen Tag (nicht im Kühlschrank) rasten lassen.
  2. Den Teig dünn ausrollen und mit einem rechteckigen Keksausstecher den Lebkuchen ausstechen, jeweils ein Rechteck am Rand mit Milch bestreichen und ein kleines Stück Schokolade in die Mitte setzen und ein zweites Rechteck darauf legen und gut am Rand festdrücken und oben mit Milch bestreichen. Den Lebkuchen im Backofen bei 170 Grad Umluft etwa 40 Minuten backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Lebkuchen Tiramisu

LEBKUCHEN TIRAMISU

Das köstliche Lebkuchen Tiramisu schmeckt besonders gut. Dieses Rezept ist eine tolle, ausgefallene Tiramisuvariante.

Elisenlebkuchen

ELISENLEBKUCHEN

Die fertigen Elisenlebkuchen werden noch heiß mit einer Zuckerlösung bestrichen. Das macht dieses Rezept besonders köstlich.

Lebkuchen mit Schokoladenglasur

LEBKUCHEN MIT SCHOKOLADENGLASUR

Der Lebkuchen mit Schokoladenglasur ist für Naschkatzen ein Gedicht. Von diesem köstlichen Rezept kann man nicht genug bekommen.

Butter-Schoko-Lebkuchen

BUTTER-SCHOKO-LEBKUCHEN

Traumhaft schmeckt der Butter-Schoko-Lebkuchen. Ein tolles Rezept auch schon in der Vorweihnachtszeit.

Luzerner Lebkuchen

LUZERNER LEBKUCHEN

Bei dem Rezept für Luzerner Lebkuchen wird der fertig gebackene Lebkuchen noch heißt mit Birnel bestrichen. Das schweizer Weihnachtsbrot.

User Kommentare

spicy-orange
spicy-orange

Eigentlich mag Lebkuchen nicht so gerne, da er mir normalerweise ein wenig zu fad ist. Deine Variante mit der Fülle könnte mich allerdings auch für Lebkuchen begeistern, wird auf alle Fälle zu Weihnachten ausprobiert!

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

das befüllen klingt sehr auwändig, aber diese zeit sollte man sich ja beim kekse backen generell nehmen. sehen wirklich lecker aus!

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Das Befüllen ist eigentlich sehr einfach, wichtig ist nur das man die Lebkuchenteile gut zusammendrückt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE