Gepökeltes Fleisch

Bei Gepökeltes Fleisch handelt es sich um eine Art haltbarmachen des Fleisches. Hier unser Rezept zum Pökeln, Beizen bzw. Selchen.

Gepökeltes Fleisch

Bewertung: Ø 3,8 (40 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

60 g Kristallzucker
500 g Pökelsalz
2 Stk Schweinekeule (à 3 kg)
1 l Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Das Fleisch wird mit einer Pökel-Lake eingerieben, Luftdicht verschlossen und weiter zum Räuchern verwendet.
  2. Für die Pökel-Lake wird Wasser, Pökelsalz und Zucker in einem Topf kurz aufgekocht.
  3. Schweinekeulen in ein Gefäß mit Deckel legen, Lake darüber gießen. Das Gefäß mit dem Deckel sehr gut verschließen und mit einem schweren Gegenstand (Stein) beschweren. Nun alles bis zu 3 Wochen einpökeln. Danach das Fleisch entnehmen und räuchern. Es entsteht ein wunderbarer Speck.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schlutzkrapfen

SCHLUTZKRAPFEN

Das traditionelle Tiroler Schlutzkrapfen Rezept wird mit Parmesan und Schnittlauch bestreut und serviert.

Kärntner Kasnudl

KÄRNTNER KASNUDL

Ein Klassiker in der Kärntner Küche sind die Kärntner Kasnudl. Ein herrliches Rezept, bei dem der Teig mit einer Kartoffelmasse gefüllt wird.

Käsespätzle

KÄSESPÄTZLE

Dieses Rezept der Käsespätzle ist der absolute Klassiker. Es geht super schnell und schmeckt lecker.

Waldviertler Mohnzelten

WALDVIERTLER MOHNZELTEN

Köstliche Waldviertler Mohnzelten schmecken werden aus Kartoffeln und Mohn zubereitete. Ein sehr extravagantes Rezept.

Tiroler Knödelgröstl

TIROLER KNÖDELGRÖSTL

Mit Semmelnknödel vom Vortag kann ein wunderbares Tiroler Knödelgröstl zubereitet werden. Ein tolles Rezept zum Resteverwerten.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE