Geschirr und Besteck richtig eindecken

Der gedeckte Tisch ist ebenfalls ein Eindruck, der sich in den Köpfen der Gäste festsetzen wird. Hier zählt natürlich auch eine schöne Tischdekoration, aber auch das richtige Eindecken des Geschirrs und des Bestecks ist hier enorm wichtig.

Tisch richtig deckenWenn Gäste erwartet werden, darf der Tisch auch perfekt gedeckt sein. (Foto by: © virtua73 / fotolia.com)

Ein Platzteller kann besonders hilfreich sein, um alles richtig eindecken zu können. Das Rotweinglas wird immer direkt über dem Hauptgangmesser eingedeckt und dann das Weißweinglas daneben, leicht nach unten ausgerichtet und dann das Wasserglas ebenfalls wieder leicht nach unten gerichtet. Es sollten alle Gläser in einer Linie angerichtet sein.

Besteck richtig anfassen und auflegen

Als Erstes sollte man sicher sein, dass das Besteck auch richtig sauber ist. Findet man noch vereinzelte Flecken, kann man diese mit einem Tuch polieren. Damit sich nicht wieder erneut Flecken auf dem Besteck ansammeln, sollte man das Besteck entweder mit Stoffhandschuhen anfassen oder es in ein Tuch hüllen und dann nach und nach auf dem Tisch anordnen.

Anfassen sollte man das Besteck immer an der schmalsten Stelle und niemals dort, wo die Gäste das Besteck mit dem Mund berühren. Die Besteckteile werden immer eine Daumenbreite von der Tischkante entfernt angeordnet.

In welcher Reihenfolge werden die Bestecke angeordnet

Das Besteck wird immer in umgekehrter Menüfolge eingedeckt. Das heißt, dass man das Besteck für den ersten Gang ganz außen liegen hat und das Besteck für den zweiten Gang in der Mitte. Der Abstand zwischen den Besteckteilen sollte der Stärke einer Postkarte entsprechen. Das Messer wird immer nach unten ausgerichtet.

Wenn man möchte, kann man die darauf folgenden Besteckteile dann immer etwas weiter nach oben ausrichten, das macht optisch etwas mehr her. Serviert man Brot, sollte der Brotteller auf der linken Seite stehen und mit dem eingedeckten Menüteller abschließen. Bei dem Dessertbesteck kann man sich die Reihenfolge ganz einfach merken „Er (der Löffel) liegt auf ihr (der Gabel). Beide Besteckteile werden oberhalb des Tellers ausgerichtet. Der Löffel liegt also oberhalb der Dessertgabel.


Bewertung: Ø 4,5 (4 Stimmen)

User Kommentare