Gesunde Ernährung für Kinder und Jugendliche

Mit der Ernährung im Kindes- und Jugendalter wird die Gesundheit im weiteren Lebensverlauf als Erwachsener maßgeblich beeinflusst. Zum einen deshalb, weil sich die Körpersubstanz in ihrer grundlegenden Zusammensetzung herausbildet und bis ins hohe Alter erhalten bleibt. Zum anderen, weil sich in diesen Jahren Essgewohnheiten entwickeln, die im späteren Leben teilweise nur mit erheblichem Aufwand verändert werden können. Fettzellen, die der Körper einmal anlegt, bleiben erhalten und können zukünftig immer wieder zu Gewichtsproblemen führen.

Ernährung von KindernKinder benötigen mehrere Kohlenhydrate als Erwachsene. (Foto by: © BlueOrange Studio / fotolia.com)

Ausgewogene Ernährung

Sobald feste Nahrung gegeben wird, ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Fertignahrung sollte möglichst nur in Ausnahmefällen verwendet werden. Vollwertige Nahrung setzt sich aus Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, pflanzlichen Speiseölen (Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren) sowie eventuell Milchprodukten und geringen Mengen an Fleisch zusammen.

Wenn kein Fleisch verwendet werden soll, muss auf eine ausreichende Versorgung mit lebensnotwendigen Eiweißen geachtet werden. Tierisches Eiweiß kann ebenfalls durch Milchprodukte aufgenommen werden, aber auch pflanzliche Eiweiße versorgen den Körper mit den lebensnotwendigen Aminosäuren. Hierfür bieten sich besonders Hülsenfrüchte wie etwa Bohnen, Linsen und Erbsen an.

Kinder essen mehr

Kinder benötigen im Verhältnis zu ihrer Körpergröße etwas mehr Kalorien als Erwachsene, denn sie bewegen sich deutlich mehr. Zudem befinden sie sich im Wachstum, wodurch sich auch der Bedarf an einzelnen Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen zeitweise erhöht. Ein ganz wesentliches Kriterium bezüglich einer gesunden Ernährung ist also Vielfalt und Ausgewogenheit, damit der Körper das aus der Nahrung entnehmen kann, was er braucht.

Baby ÜbergewichtVon Anfang an auf gesunde Ernährung achten, um Übergewicht zu vermeiden. (Foto by: © Jürgen Fälchle / fotolia.com)

Der Gebrauch von Zucker

In unserer heutigen Gesellschafft kann der viel zu hohe Zuckerverbrauch als eines der größten Ernährungsprobleme und als ein bedeutendes Gesundheitsrisiko betrachtet werden. Ein zu hoher Zuckerkonsum hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Diese Information dürfte in den letzten Jahren wohl jeden Erwachsenen erreicht haben. Doch Zucker ist nicht gleich Zucker und auch Kohlenhydrate aus Brot und Brötchen etwa werden im Körper zu Zucker umgewandelt. Am schnellsten kann der Körper kurzkettige Kohlenhydrate umwandeln.

Dazu gehört jede Art von isolierten Kohlenhydraten: Produkte aus Auszugsmehl, Fabrikzucker aus Zuckerrohr und Zuckerrüben, Traubenzucker und Fruchtzucker. Warum ist ein Apfel dann trotzdem die bessere Wahl und sollte der Schokolade oder sonstigen Süßigkeiten vorgezogen werden? Weil ein Apfel oder andere Früchte- und Gemüsesorten neben dem Fruchtzucker auch Vitamine und Mineralstoffe enthält. Der größte Schaden wird jedoch durch den unbewussten Zuckerkonsum verursacht. Zucker wird überall in der industriellen Nahrungsmittelherstellung zur Konservierung eingesetzt oder grundsätzlich aus geschmacklichen Gründen hinzugefügt.

Demzufolge werden unzählige Mengen an Zucker schon alleine durch Brot, Brötchen, Wurst, Marmelade und andere Lebensmittel aufgenommen, ohne dass es dem Verbraucher wirklich bewusst ist. Die Folgen können Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depression, Angstzustände, Magen-, Darmprobleme, Hautkrankheiten, Konzentrationsstörungen und Immunschwäche sein. Das Risiko von Übergewicht und schon in jungen Jahren an Diabetes zu erkranken steigt fortwährend an. Auch in Österreich sind schätzungsweise über 19 Prozent der Kinder bis 10 Jahre und annährend 25 Prozent der Jugendlichen übergewichtig.


Bewertung: Ø 2,8 (5 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Maislaiberl

MAISLAIBERL

Ein leichtes und zugleich schnelles Rezept sind Maislaiberl. Alle Zutaten werden in einer Schüssel verrührt und in einer Pfanne ausgebacken.

Einfacher Apfelkuchen

EINFACHER APFELKUCHEN

Dieser einfache Apfelkuchen sieht verführerisch aus und schmeckt wunderbar. Bei diesem Rezept kann keiner widerstehen.

Obstsalat für Kinder

OBSTSALAT FÜR KINDER

Da werden die Kleinen begeistert sein von diesem Obstalat für Kinder. Ein wunderbar fruchtiges Rezept, das den Bedarf an Vitamin C deckt.

Kartoffellasagne

KARTOFFELLASAGNE

Die saftige Kartoffellasagne ist eine himmlische Hauptspeise die allen schmeckt. Hier ein tolles Rezept zum Ausprobieren.

Schinkenauflauf

SCHINKENAUFLAUF

Ein klassisches Gericht, das immer wieder alle begeistert gelingt mit diesem Rezept. Der würzige Schinkenauflauf schmeckt der ganzen Familie.

Gemüsespaghetti

GEMÜSESPAGHETTI

Eine köstliche vegetarische Alternative zu normalen Spaghetti gelingt mit diesem Rezept. Die Gemüsespaghetti sind gesund und schmackhaft.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare