Gewürznelke-Nelken

Wenn uns der Duft von Gewürznelken in die Nase steigt, denken wir unwillkürlich an verschneite Straßen, romantische Weihnachtsmärkte und kalte Winterabende. Nelken sind eines der wichtigsten Zeichen für die Weihnachtszeit. Dabei kann man mit diesem Gewürz auch während des Jahres einige kreative Gerichte zaubern.

GewürznelkeGewürznelken ist das Gewürz für die Weihnachtsbäckerei. (Foto by: © Quade / fotolia.com)

Nelken wachsen an einem Baum, der bis zu 20 m hoch werden kann. Erst nach sechs Jahren trägt er das erste Mal Früchte. Bei den bei uns bekannten Gewürznelken handelt es sich um die Blüten dieses Baumes, die gepflückt und getrocknet werden. Der wunderbare Duft der Gewürznelken ist der Inbegriff der Weihnachtsbäckerei und der Weihnachtsmärkte.

Herkunft & Saison

Ursprünglich stammen die Gewürznelken von den Molukkeninseln, die zu Indonesien gehören. Bereits etwa ab dem 8. Jahrhundert wurden verschiedenste Sorten auch nach Europa importiert. Heute werden sie zwar auf der ganzen Welt angebaut, doch kommen die Nelken mit der höchsten Qualität nach wie vor von den Molukken sowie von der Insel Sansibar.

Die Qualität von Nelken kann man ganz einfach mithilfe eines Wassertests überprüfen. Wenn man die Nelken in Wasser legt und bleiben waagrecht an der Oberfläche, handelt es sich um eine minderwertige Qualität. Hochqualitative Gewürznelken stellen sich senkrecht oder sinken sogar zu Boden. Gemahlene Nelken empfehlen sich nicht für den Kauf, da sie nichts mit dem Aroma ganzer Nelken gemein haben.

Geschmack

Nelken weisen einen scharfen Geschmack auf. Den süßen und aromatischen Duft der Gewürznelke bringen die meisten Leute mit Weihnachten in Verbindung.

Verwendung in der Küche

Nelken werden gewöhnlich zwar mitgekocht, aber vor dem Servieren aus dem Essen genommen, damit man nicht darauf beißt, da dies gewöhnlich eher unangenehm ist. Hierfür können sie auch in einen Gewürzbeutel gegeben werden – so kann man sichergehen, dass man wieder alle gefunden hat.

Gemahlene Nelken werden vor allem für das : Weihnachtsgebäck verwendet, wo es natürlich nicht möglich ist, die Nelken wieder herauszufischen. Ganze Gewürznelken verleihen Sauerkraut und Rotkohl ihr unverwechselbares Aroma. Sie werden außerdem benötigt, um verschiedene Liköre und Magenbitter herzustellen.

Wirkung

Die wichtigste Wirkung von Gewürznelken ist das Stillen von Schmerzen. Bei Zahnschmerzen kann man an die betreffende Stelle im Mund einfach eine Nelke legen und der Schmerz wird betäubt. Auch bei anderen Schmerzen können Gewürznelken helfen. Gewürznelken stärken außerdem den Magen und beseitigen Blähungen und Durchfall.


Bewertung: Ø 4,9 (7 Stimmen)

User Kommentare