Gewürztraminer

Der Gewürztraminer wird auch Roter Traminer genannt, obwohl er eine weiße Rebsorte ist. Besonders die Traube aus dem Örtchen Klöch in der österreichischen Steiermark ist weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt und beliebt.

GewürztraminerGewürztraminer ist eine österreichische Rebsorte und weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt.

Bukett

Kräftiges Aroma steigt in die Nase, der Duft nach Rosen - frischen Blüten oder bereits abgeblühten - ist unverkennbar. Dahinter verbergen sich die Noten von Veilchen und Marzipan, gelegentlich auch von Honig und Akazienblüten. Die Bitterorange oder Pomeranze sorgt für die feinen, aber deutlichen Zitrusnuancen.

Geschmack

Beim Geschmack des Gewürztraminers dominieren schwere oder frische Noten. Das hängt davon ab, ob man einen edelsüßen oder "normalen" Weißwein vor sich hat. Rose und Litschi sind bei den leichteren Weinen vorherrschend, während die Edelsüßen Marzipan und Maracuja aufweisen.

Gewürztraminer haben wenig Säure, dennoch eine überraschend kräftige, körperreiche Struktur. Weißweine aus dieser Rebsorte können einen hohen Alkoholgehalt aufweisen. Seine edelsüßen Varianten überdauern problemlos lange Jahre der Lagerung.

Beschreibung

Aller Wahrscheinlichkeit nach ist der Gewürztraminer eine europäisch-stämmige Rebsorte. Forscher sind sich noch nicht einig, ob auch Ägypten oder Griechenland als Ursprungsort infrage kommen können.

Fakt jedoch ist, dass der Rote Traminer in der Steiermark und im Burgenland mit großem Erfolg angebaut wird. Er benötigt tiefe, feuchte und warme Böden, die für die einzigartigen Gewürznoten von Nelken und einen Hauch von Thymian sorgen.

Die Ansprüche sind sehr hoch, denn diese Rebsorte ist ausgesprochen sensibel für den Befall mit Fadenwürmern, die ihr mehr zusetzen als anderen Rebsorten. Ein Gewürztraminer kann trocken, halbtrocken und lieblich ausgebaut werden. Seine Farbe variiert von grünlich-gelb über stroh und gold bis hin zu leicht rötlich-gelb.

Passt zu

Ein junger Gewürztraminer wird in Österreich gern als Dessertwein oder Aperitif gereicht. Er unterstreicht beim Essen ganz hervorragend feine Fisch- und Geflügelgerichte sowie Cremesuppen. Trocken oder halbtrocken eignet er sich als sehr angenehmer Begleiter für Orientalisches und Speisen mit würzigen Saucen. Alle Spielarten des Roten Traminer passen ideal zu Käse, und zwar zu Fondue, Raclette und kaltem Blauschimmel- und Munterkäse.


Bewertung: Ø 2,8 (4 Stimmen)

User Kommentare

-michi-
-michi-

Auf diese Weinsorte bin ich dieses Jahr durch die Weinmesse aufmerksam geworden. Wir waren gleich begeistert von der Süße. Ist wirklich ein leckerer Wein

Auf Kommentar antworten