Griechischer Honig-Nuss-Kuchen

Griechischer Honig-Nuss-Kuchen ist eine richtige süße Verführung. Der Honiggeschmack macht dieses Rezept einzigartig.

Griechischer Honig-Nuss-Kuchen

Bewertung: Ø 4,6 (31 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

18 Bl Filo-Teig
500 g gehackte Makadamianüsse
2 TL gemahlener Zimt
250 g geschälte, gehackte Mandeln
3 EL Honig
250 ml kochendes Wasser
1 Prise Nelkenpulver
50 g Staubzucker
200 g zerlassene Butter
2 Stg Zimt, zerstoßen
1 Stk Zitrone, Schale u. Saft
250 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Honig Rezepte

Zeit

90 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Boden und Wände einer viereckigen Backform -35x20x5 cm- buttern. Den Boden mit 9 Filo-Blättern belegen, die Scheiben mit der Hälfte der zerlassenen Butter bestreichen. Nüsse, Zucker, Zimt und Nelken im Mixer der Küchenmaschine grob zerkleinern. Gleichmäßig über den Teigblättern verteilen. Die restlichen Filo-Scheiben auf die Füllung legen und buttern. Mit einer sehr scharfen Klinge, wie z.B. einem Rasiermesser, Muster in die oberen Teigblätter schneiden.
  2. Auf die mittlere Schiene eines vorgeheizten Backofens -160° C, Gas Stufe 3- schieben und 30 Min. backen. Dann weitere 30 Min. auf der obersten Schiene backen. Mit Pergament oder Folie abdecken, falls der Kuchen zu braun wird.
  3. Den Honigsirup aus den Zutaten -Zucker, Honig, 2 Zimtstangen, Saft und Schale einer Zitrone, und kochendem Wasser- kochen, dabei die Zitronenschale zerdrücken, damit die Aromastoffe frei werden. 12 Min. bei mäßiger Hitze rühren. Abkühlen lassen.
  4. Wenn der Kuchen fertig ist, gleichmäßig mit dem Sirup beträufeln und 2 Std. auskühlen lassen. Aufschneiden und servieren oder in einem luftdicht schließenden Behälter aufbewahren. Wenn sie Glück haben, hält er sich wochenlang!

Tipps zum Rezept

Vor dem Verzehr mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE