Himmlischer Lebkuchen

02.12.2013 von | 0 Kommentare

Märchenhaft: Ein stockdunkler Wald, zwei kleine, hungrige Kinder, eine garstige Alte und ihr knuspriges Eigenheim – wer will es Hänsel und Gretel übel nehmen, dass sie die bekannte Knusper-Knäuschen-Attacke auf das verführerisch duftende Lebkuchenhaus der heimtückischen Hexe nicht lassen konnten?

LebkuchenmännchenLebkuchen zählt zu den ältesten und beliebtesten Weihnachtsgebäck. (Foto by: © Floydine / fotolia.com)

Am Ende der Geschichte fügt sich auch für das Lebkuchenhaus alles zum Guten. Was bleibt, ist der verführerische Duft frischer Lebkuchen, der in langer Tradition immer wieder unsere Weihnachtsgefühle weckt. Lebkuchen gehört zu den ältesten und beliebtesten Weihnachtsbäckereien. Schon vor mehr als 400 Jahren, als noch vornehmlich Honig zum Süßen verwendet wurde, gehörten sie zu den teuren, begehrten Backwaren, weil die wertvollen Gewürze mühsam von weit her herangeschafft werden mussten.

Weihnachtstradition

Heute gehört das würzige Gebäck aus Mehl, Honig, Butter, Zucker und Gewürzen wie Muskat, Nelken, Zimt und Ingwer traditionell in die Weihnachtszeit. Aber Lebkuchen wird auch Magenbrot genannt, weil die zahlreichen verwendeten Gewürze in der Lage sind, einen verstimmten Magen zu beruhigen.

Leckerer Honig gibt dem Gebäck seinen schönen, süßen Geschmack, der besonders aromatisch und intensiv ist. Lebkuchen werden durch einen Anteil Vollkornmehl besonders sättigend.

Wer Lebkuchen pur genießt und auf den dicken Zuckerguss verzichtet, darf sich den Genuss durchaus öfter gönnen. Praktisch ist Lebkuchen auch, denn er bleibt mehrere Wochen schön frisch, sodass man sich beim Genießen ruhig Zeit lassen kann. Lebkuchen zum Adventskaffee ist die eine Seite des weihnachtlichen Gebäcks. Außerdem lassen sich wunderbare Dekorationen und kleine Geschenke aus selbst gebackenen Lebkuchen zaubern.

Himmlische Dekoration und kleine Geschenke

Die Miniaturausgabe des Hexenhauses gehört zu den Klassikern. Zum Lebkuchenhaus gesellen sich Lebkuchenmännchen, Tannen, Sterne und Herzen aus Lebkuchen. Grundlage des weihnachtlichen Deko-Zaubers und der hübschen Giveaways ist der Lebkuchenteig aus den klassischen Zutaten. Der wird nach dem Ruhen im Kühlschrank ausgerollt. Dann ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Die Bauanleitung für das Lebkuchenhaus finden sie in unserer Schritt für Schritt Anleitung und Ausstechformen für Herzen unterschiedlicher Größe, für Lebkuchenmännchen und Sterne erleichtern die Herstellung der verschiedenen Grundformen.

Aus Eiweiß und Staubzucker wird ein Zuckerguss angerührt, der Herzen mit sinnigen Sprüchen, Männchen mit Gesichtern und das Lebkuchenhäuschen mit Türen und Fenstern dekoriert. Andererseits ist der Zuckerguss ein toller Kleber, der die unterschiedlichen Teile des Hauses zusammenklebt. Wer immer kleiner werdende Lebkuchensterne mit einem klebrig-süßen Tupfer Zuckerguss zusammenfügt, kann einen schönen Weihnachtsbaum aus Lebkuchen bauen. Mit etwas Staubzucker überschneit, nadelt diese Tanne garantiert nicht. Aber an Substanz wird sie peu à peu verlieren: Diese Tanne lädt zum Naschen ein.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

PASSENDE REZEPTE

Lebkuchen vom Blech

LEBKUCHEN VOM BLECH

Lebkuchen vom Blech ist ganz rasch zubereitet. Mit diesem Rezept können Sie sich die Adventszeit einfach versüßen.

Wiener Lebkuchen

WIENER LEBKUCHEN

Mit diesem köstlichen Rezept für Wiener Lebkuchen versüßen Sie sich die Wartezeit auf Weihnachten ganz einfach.

Lebkuchenpudding

LEBKUCHENPUDDING

Ein Lebkuchenpudding ist besonders in der Weihnachtszeit beliebt. Köstlich nach Lebkuchen duftet es im Haus nach diesem Rezept.

Lebkuchen Topfenknödel

LEBKUCHEN TOPFENKNÖDEL

Mit diesen köstlichen Lebkuchen Topfenknödel verwöhnen Sie Ihre Lieben. Das einfache Rezept gelingt garantiert.

Schneller Lebkuchen

SCHNELLER LEBKUCHEN

Ihre Lieben werden von dem Schnelllen Lebkuchen begeistert sein. Bei diesem tollen Rezept kann keiner widerstehen.

Lebkuchen Tiramisu

LEBKUCHEN TIRAMISU

Das köstliche Lebkuchen Tiramisu schmeckt besonders gut. Dieses Rezept ist eine tolle, ausgefallene Tiramisuvariante.

User Kommentare